So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. R.v.Seckend...
Dr. R.v.Seckendorff
Dr. R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1055
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. R.v.Seckendorff ist jetzt online.

Hallo, hatte fast 2 Wochen ein Infekt welcher keine Ahnung.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,hatte fast 2 Wochen ein Infekt welcher keine Ahnung.
Corona war Negativ und da ich viel viel schleim aus der Nase hatte wurde vorne an den nasenmuscheln ein Abstrich gemacht und dieser war nur mit Normaler Flora.Jedoch hat mein Tumorartz bei der Nachsorge mitbekommen das ich krank bin und da Corona negativ war hatte er mich nicht weggeschickt und hat die Nachsorge normal gemacht und sagte komm ich geb dir ein Antiobiotika wenn es schlimmer wird nimm es. Ich hab es nicht genommen da ich merkte die Nase wurde in der zeit massiv besser und die Halzschmerzen wahren sogar weg, jetzt hab ich immer wieder mal kleine Hüstler ABER ich bin Asthmatiker ohne Behandlung da ich das eigentlich im Griff habe daher keine Ahnung ob verschlept oder Asthma.Jetzt jedoch bekam ich meine TUmoirmarker die wahren alle top jedoch ohne das einer was sagte sind CRP normal bis 5 bei mir 6,7 und Leukozyten normal bis 10 bei mir 10,7.Ich denke mal ganz grob das , das alles nur Minimal erhöt ist ABER bedeutet das das vor 2 WOchen wo ich Krnak geworden bin bereits mein Blut reagiert hat und war das doch evtl Bakteriel und es war ein Fehler auf AB zu verzichten oder sind solche werte bei Virusinfekte oder Grippaleinfekte Normal?PS: Ery, Thrombo und Lymbozyten wahren im Norm vom Differenzalblutbild.WÜrd mich auf ANtwot freuen danke.

Guten Tag gerne helfe ich Ihnen weiter.

Auch bei Virusinfekten können solche leichten Erhöhungen con CRP und Leukozyten vorkommen, das heisst nicht automatisch dass man Abtibiotika bekommen muss, solange es Ihnen ja im Verlauf besser geht wie Sie sagen. Die Werte können im Verlauf ja mal kontrolliert werden, und solange Ihr Infekt von den Symptomen her weiter abklingt besteht hier kein Grund zur beunruhigung.

Freundliche Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
sind das Dramatische Werte wo schnell ein AB nötig ist?
Weil schon ein Arzt zu mir sagte wieso wartet man auf eine Sepsis? Aber glaube meine Werte soweit ich Googlen konnten sind weit entfernt.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
wibei wenn bis 50 ist und habe umgerechnet 67 und schlimm finde ich ab 100 soweit ich sehe
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
wobei stop wieso finde ich das bis 10 mg/l normal ist und habe 6,7, das vesteh ich nicht ist das labor nur piensiger?

Das sind unterschiedliche Einheiten bzw. Referenzbereiche. Ihre Werte sind leicht erhöht und haben mit Sepsis nichts zu tun. Eine Sepsis würde man auch vorher durch eine Verschlechterung Ihrer Beschwerden rechtzeitig bemerken. Freundliche Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
ok danke, ***** ***** den kleinen huster den ich noch habe eher kontrollieren lassen oder abwarten?
habe gelesen CRP ist höher bevor alles ausbricht bzw kann? stimmt das weil ein oder 2 Tage später ging es los da hatte ich sogar 2 tage erhöte temperaturen das ist aber fast 2 Wochen her merkte ja wie es stetig besser wurde.

Ihr CRP ist wahrscheinlich noch gerade im Verlauf weiter am Sinken weil es Ihnen ja besser geht. Daher Kontrolle je nach Beschwerden, genau.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
ok Dankeschön und gelber schleim den ich hatte heißt ja nicht gleich batkeriel.? bzw ein nasen Abstrich in beide Löscher nur vorderhalb nicht so tief wie bei corona ist das aussagekräftig?

Bakteriell ja sekundär aber das heisst nicht dass man immer Antibiotika braucht. Der Nasensbstrich ist hier übrehaupt nicht hilfreich weil man da bloss normale Standortflora anzüchtet und das überhaupt wenig

für die Therapie bedeutet. Wichtig ist dass es Ihnen von den Beschwerden her besser geht.

Dr. R.v.Seckendorff und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ok also ein Rachen Abstrich wäre sinnvoller?