So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 33932
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Diagnose war anfang Oktober 2020. Habe Hyperthermie bekommen

Kundenfrage

Diagnose war anfang Oktober 2020. Habe Hyperthermie bekommen bei brustkrebs mit Skelett- und Lebermetastasen. Ernährungsumstellung nach Gerson und Budwig. Bis vor 14 Tagen ging es mir gut. Jetzt habe ich Luftprobleme und Schmerzen im Brustkorbbereich. Lt Onkologen soll ich, da der Tumormaker und Leberwert schlechter geworden ist Chemo in Tablettenform einnehmen. Das Mittel ist Capecitabin. Wie gehe ich damit um. Ich möchte meine Lebensqualität behalten. Das scheint mir bei dem Mittel nicht gewährleistet zu sein. Durch Bestrahlung der Wirbelsäule war meine Lebensqualität stark herabgesetzt.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 69, weiblich, bisher nur Anastrozol, seit gestern Prednisolon 25mg und ebenfalls seit gestern Capecitabin.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Im Zusammenhang mit der Dr Gerson Therapie nehme ich Jod, B3, Kalium, Eisenpräparat, für die Schilddrüse, Niacin und Q10 ein. Zusätzlich Kaffee-einkäufe zum Entgiften.
Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 17 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 17 Tagen.

Guten Tag,

Sie schrieben, dass Ihre Werte schlechter geworden sind, aber Sie Ihre Lebensqualität erhalten wollen, die anscheinend noch ordentlich ist. Es ist klar, dass das Capecitabin Ihre Lebensqualität vorübergehend senken wird, wobei es zu erwarten ist, dass es das Fortschreiten der Tumorerkrankung etwas bremsen kann. Nach Studien ist zu erwarten, dass es das Leben um ca. ein Jahr verlängern kann; heilen kann es Sie leider nicht.

Es ist also eine ganz individuelle Entscheidung: Möchte ich eine vorübergehende Verschlechterung in Kauf nehmen, um noch ein oder vielleicht sogar zwei Jahre zu gewinnen, und um eine Verschlechterung des Gesamtzustandes (die in Bälde droht, weil die Werte schon angestiegen sind) erst einmal zu verhindern? Oder möchten Sie auf die Chemotherapie verzichten in dem Wissen, dass sie Ihr Leben hätte verlängern können? Das hängt ganz vom Alter und von der inneren Einstellung ab; die Entscheidung müssen Sie treffen.

Es gibt Studien, die darauf hindeuten, dass eine Misteltherapie das Wohlbefinden unter Chemotherapie verbessern kann. Ob die in Ihrem Falle angeraten ist, kann Ihr Onkologe Ihnen sagen.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 15 Tagen.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring