So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Achim Reither.
Achim Reither
Achim Reither, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 122
Erfahrung:  Facharzt
103609911
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Achim Reither ist jetzt online.

Meine Großmutter hat ohne Absprache seit dem 23. Dezember 5

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Großmutter hat im Heim ohne Absprache seit dem 23. Dezember 5 ml Melperon bekommen täglich. Am 31. Dezember wurde sie aufgrund eines Delirium ähnlichen Zustandes in ein Krankenhaus eingewiesen wo sie weitere Beruhigungsmittel von der Notärztin bekam. Ich habe dann dafür gesorgt dass sie umgehend wieder ins Heim zurückgebracht wird da sie ja keinen Krankheits Befund hatte im eigentlichen Sinne sondern nur diese Halluzinationen. In der Nacht fand man sie dann regungslos auf einem Stuhl sitzen völlig apathisch daraufhin wurde sie erneut in ein anderes Krankenhaus überwiesen wo man ihr dann auch noch Morphium gegeben hat. Am 26. Januar war meine Großmutter körperlich noch extrem fit. Jetzt ist sie ein Schatten ihrer selbst sie liegt apathisch im Bett zeigt kaum noch Reaktionen. Was kann man tun um diese Überdosis an Beruhigungs und Schmerzmitteln die ihr verabreicht wurden wieder aus dem Körper zu bekommen und überhaupt noch eine Chance zu haben dass sie überlebt. Zudem es dann im Krankenhaus Co. wird 19 festgestellt worden was sie sich wahrscheinlich beim ersten Krankenhaus Aufenthalt in der Notaufnahme eingefangen hat. Dann im Heim hatte sie noch nichts.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Meine Großmutter ist 97 Jahre alt geboren am 28.10.1923 die genaue Medikamenten Liste habe ich nicht vorliegen sie bekommt aber blutdrucksenkende Mittel etwas für ihre chronische COPD
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Der Blutdruck ist aktuell stabil und auch alle anderen Werte sind okay allerdings befindet sich meine Großmutter in einem Art komatös im Zustand
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Lieber Kunde,

danke, ***** ***** JustAnswer nutzen. Ihre Frau Großmutter ist unter der Arbeitsdiagnose Delirium behandelt worden. Unter einem Delirium versteht man einen Zustand geistiger Verwirrung. Betroffene leiden unter Bewußtseinsstörungen, beeinträchtigtem Denkvermögen und sind häufig auch körperlich angeschlagen. Die Ursachen der Erkrankung sind vielfältig. Ungewöhnliche Zustände einer geistigen Verwirrtheit müssen grundsätzlich untersucht und behandelt werden. In vielen Fällen sind die Betroffenen dabei auf Hilfe von Personen des nahen Umfeldes angewiesen. Zum Krankheitsbild des Deliriums gehört, dass die erkrankten Menschen oftmals nicht ausreichend verstehen, was um sie herum geschieht oder wo sie sich gerade befinden. Leider werden vom Personal oft nur die psychischen Symptome wahrgenommen und häufig werden diese mittels Medikamenten wie Melperon unterdrückt. Körperliche Ursachen werden häufig außer Acht gelassen.

Der Wirkstoff Melperon ist ein mittelstarkes atypisches Neuroleptikum (Antipsychotikum). Als solches wird es etwa bei Schlafstörungen, Verwirrtheits- und Unruhezuständen/ Delirium eingesetzt. Neuroleptika (Antipsychotika) sind Wirkstoffe, die eine beruhigende und antipsychotische Wirkung besitzen. Antipsychotisch bedeutet, dass die Wirkstoffe den Realitätsverlust bekämpfen. Sie eignen sich damit zur Behandlung von Halluzinationen und Wahnvorstellungen. Solchen Symptomen liegen oft psychische Störungen zugrunde Halluzinationen und Wahnvorstellungen beruhen vermutlich auf einer erhöhten Konzentration des Botenstoffes Dopamin in bestimmten Arealen des Gehirns. Neuroleptika verhindern das Andocken des Botenstoffs an seinen Rezeptor. Auf diese Weise versucht man, die übermäßige Dopaminwirkung zu normalisieren und den Patienten zu stabilisieren. Patienten leiden hierunter schon über einen langen Zeitraum.

Wenn aber die Orientierung aus völliger Gesundheit verloren geht oder es zu ungewöhnlichen Störungen des Gedächtnisses kommt sind meist Infektionen die Ursache. Treten über mehrere Tage oder Wochen aus nicht nachvollziehbaren Gründen Schlafstörungen auf oder kommt es zu Unterbrechungen der Psychomotorik, sollten klinische oder apparative Untersuchungen eingeleitet werden.

Die Behandlung eines Deliriums hängt ganz von der Ursache und dem Fortschritt der jeweiligen Symptome ab. Generell ist es wichtig zu reagieren, da ein Delirium unter Umständen lebensbedrohlich ist. Speziell bei älteren Patienten ist es notwendig, frühzeitig mögliche Ursachen wie Austrocknung oder eine Lungenentzündung auszuschließen und mit der Behandlung zu beginnen. Nachdem Ihre Frau Großmutter unter einer COPD leidet ist sie auch anfälliger für eine Lungenentzündung/ Pneumonie oder eine Austrocknung ( Exsiccose). Der positive Corona Abstrich erschwert die ganze Sache zusätzlich. Wurde in der anderen Klinik ein CT der Lunge gemacht? Einfaches Abhören der Lunge ist oft nicht ausreichend. Häufig kann ein Infiltrat eines Lungenläppchens bei alten Patienten die Ursache sein. Spreche Sie mit dem Hausarzt Ihrer Großmutter und lassen Sie sie nochmal zur Abklärung stationär einweisen.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

A. Reither

Achim Reither, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 122
Erfahrung: Facharzt
Achim Reither und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.