So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 974
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Hallo- habe durch Allergie bedingt nun Nasenpolypen. Hallo,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo- habe durch Allergie bedingt nun Nasenpolypen.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Hallo , bin 76 Mann -gegen Polypen momentan nichts-Früher - eine zeit lang Rhinocort.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Momentan auch kein Druckausgleich möglich -2x täglich Nasendusche

Guten Tag,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.

Welche Frage bezüglich der Nasenpolypen haben Sie an mich?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Habe momentan offensichtlich wieder Nasenpolypen ( wurden schon 2X entfernt) lange war alles Ok - in diesem Jahr wider total verschlossene Nase - brauch escnnelle Hilfe , weil auch kein Druckausgleich mehr möglich

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für das freundliche Telefonat.

Ich möchte im folgenden die Empfehlungen zusammenfassen:

- ab sofort kann für eine Woche ein abschwellendes Nasenspray angewendet werden. Die Durchführung von Nasenduschen ist für den längeren Gebrauch nicht schädlich.

- Verordnung eines cortisonhaltigen Nasensprays, welches für mehrere Wochen zweimal täglich angewendet wird. Je nach Behandlungserfolg kann auch eine Cortisontablette in Erwägung gezogen werden.

- Durchführung einer CT der Nasennebenhöhlen zur Ausdehnungsbestimmung. Kann ein Polyp in der Praxis entfernt werden oder muss operiert werden.

- sollte die Ausprägung stark sein und keine OP möglich oder gewollt sein, könnte die Möglichkeit in Betracht gezogen werden sogenannte Biologika zu verwenden (zum Beispiel Xolair).