So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3388
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, ich glaube ich habe eine Wundrose! Stellen Jucken an

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich glaube ich habe eine Wundrose! Stellen Jucken an den Beinen und eitern! Bitte um Hilfe
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 36 Jahre, weiblich. IBU und Arnica D12 genommen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Die Beine spannen. Aber kein Fieber

Guten Abend,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Wie lange haben Sie das schon ?

Juckreiz spricht gegen Wundrose und für Ekzem.

Bei Wundrose hat man meist Fieber und ein allgemeines Krankheitsgefühl und Schmerzen. Da ist in der Regel nur ein Bein befallen.

Können Sie mir Fotos schicken ?
Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sehr geehrte Frau Dr. Hoffmann,das beruhigt mich schonmal. Seit einer Woche. Ich hatte bereits Stellen von eingewachsen Haaren, an denen ich leider gepullt habe. Dann kam der starke Juckreiz, Rötungen und Eiter. An bei einer BILD.
Vielen Dank ***** ***** Grüße Nadine Ehlers
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Datei angehängt (ZGS3L55)

Danke. Haben Sie die eingewachsenen Haare mit etwas behandelt, worauf Sie allergisch reagiert haben könnten ?
Gibt oder gab es bei Ihnen oder Blutsverwandten Ekzem, Schuppenflechte, Asthma, Heuschnupfen, Allergien ?

An der Wade ist eine etwas mehr als handtellergroße Rötung um die offene Stelle herum zu sehen. Juckt diese insgesamt oder nicht ?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Nein, ich habe die Haare mit nichts behandelt. Und es gibt auch keine Allergien in der Familie. Ja, die Stelle juckt, allerdings nicht mehr so stark, habe es gekühlt und die Beine nach gelagert.

Gegen den Juckreiz können Sie akut Umschläge mit Schwarzem Tee machen, der 20 mi gezogen hat und abgekühlt ist. Und Anästhesulflotion oder Fenihydrocort in der Apotheke rezeptfrei besorgen. Vermutlich wird eine stärkere Cortisoncreme wie Betagalen, die rezeptpflichtig ist, nötig sein, aber versuchen Sie es ruhig allein.

Die offenen Stellen sind gut behandelt mit Fusicutancreme 2-3 x tgl, ein Antibiotikum, das verordnet werden muß. Außerdem können Sie diese mit Octenisept abtupfen.

Das Pulen bitte in Zukunft sein lassen - ist Ihnen das möglich ? Wenn es ein Zwang sein sollte, dann können Sie sich Hilfe beim Psychologen holen, das übernimmt die Kasse.

Ich sehe auf den Fotos gelbe Flecken, als sei Betaisodonalösung verwendet worden ?

Möglicherweise hat sich eine Immunreaktion streßbedingt und / oder auf die Bakterien entwickelt, die das Jucken verursacht. Dies würde an auch mit Cortison behandeln.

Falls Sie sich nicht mehr zurückmelden, bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie eine Bemerkung wie : Danke oder: hat mir weiter geholfen im nächsten Kästchen eintragen. Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an.

Vielen Dank. Ich wünsche Ihnen rasche Besserung !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

PS: Ich muß jetzt meinen Arbeitstag beenden. Ggf. antworte ich Ihnen morgen früh weiter.

Auf den Fotos sind gelbe Flecken, wie sie nach Betaisodonalösung auftreten zu sehen. Etwas in der Art hatten Sie nicht ?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich danke ***** ***** kann das pulen lassen, jedoch ist es oft stressbedingt. Und in diesen Fall, leider so doll, auf Grund des starken Juckreiz. Oft in der Nacht, im regelrechten Juck Rausch !
Also sollte ich nochmal bei einem Arzt vorstellig werden, oder nach Gefühl die vorschlage, ohne Rezept versuchen? Ne, die Stellen hatte ich mit einem Wundspray gereinigt und Betaisodona eingecremt damit es nicht weiter nässt, später mit einer zinksalbe eingecremt. Ich danke ***** *****ünsche ihnen einen erholsamen Feierabend. Liebe Grüße Nadine Ehlers

Auf den Fotos sind gelbe Flecken, wie sie nach Betaisodonalösung auftreten zu sehen. Etwas in der Art hatten Sie nicht ? Oder Fotoeffekte ?

Ich melde mich heute wieder in der Abendzeit. MFG

Sorry, das kam doppelt heraus. Auf Betaisodona kKann man allergisch reagieren. Wenn der Juckreiz jedoch vorher schon da war, kommt das nicht in Betracht. Es gibt eine sogenannte prurigoforme atopische Dermatitis und eine Prurigo simplex chronica, das sind neurodermitisähnliche Erkrankungen, die stark jucken. Man hat kleine Knötchen, die zerkratzt werden und dann

in der Mitte Krusten entwickeln. Ihre Beschreibung paßt sehr gut, das wird durch Streß getriggert. Das hat aber mit Manipulation an eingewachsenen Haaren nichts zu tun. Es kann allerdings sein, dass sich beides vermischt. Bei der Prurigo Kann es zu starken nächtlichen Kratzattacken kommen. Hierfür können Sie zur Nacht 20-40 Tropfen Fenistil oder Cetirizin einnehmen oder sich Rupafin Tabletten verordnen lassen. Äußerlich wäre Fusicutan und Betagalen s.o. dafür geeignet. Oder in Kombination Sulmycin mit Celestan V Creme 2 x tgl.

Sie können meine rezeptfreien Vorschläge zuerst versuchen. Wenn das nicht ausreicht, gehen Sie zum Hautarzt. Es wäre auch gut, wenn die Diagnose Prurigo für Sie offiziell gesichert wird. Das kann ich hier nicht machen, da ich Sie nicht sehe.

Wenn Sie Ihren Dank noch durch Anklicken von 3-5 Sternen ganz oben rechts ausdrücken, kann die Zuordnung des Expertenhonoraranteils automatisch erfolgen. Wenn es zu kompliziert ist, machen wir es per Hand. Schönen Sonntag!

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich danke ***** ***** für die ausführliche Antwort. Inch werden dem nachgehen. Beste Grüße

Gern geschehen. Tun Sie das. Danke für die Sterne. Schönen Sonntag!

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
gerne und Ihnen auch einen schönen Sonntag

Danke !