So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3384
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Sehr schmerzhafter Ausschlag sitzen und laufen kaum möglich,

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr schmerzhafter Ausschlag sitzen und laufen kaum möglich
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 21, weiblich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: schmerztablette ibu 600 eingenommen
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Der Ausschlag ist im Intimberreich

Guten Abend,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Ihre Beschreibung lässt mich in erster Linie an Gürtelrose denken. In zweiter Linie an Herpes. Könnten Sie mir einige Fotos schicken? Sie können diese hier anhängen, wenn es Ihnen lieber ist, aber auch mailen an *****@******.*** . Wenn Sie mailen, geben Sie bitte zeitgleich hier Bescheid.

Bei beiden Erkrankungen hat man am Anfang kleine Bläschen auf einem oder mehreren geröteten Hautbezirken.

Seit wann haben Sie den Ausschlag?

Fühlen Sie sich schlapp oder allgemein krank? Das würde dazu passen.

Haben Sie viel Stress? Unter Stress ist das Immunsystem schwach, sodass er bis und Gürtelrose dann leichter ausbrechen können.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich habe den Ausschlag seit letzten Freitag, dachte aber erst das meine Unterhose gescheuert hat. Richtig schmerzen habe ich seit gestern und es wird immer extremer. Fühle mich körperlich auch überhaupt nicht gut! Habe momentan auch viel Stress auf der Arbeit. Es ist mittlerweile gerade so stark an schmerzen das ich nur am weinen bin und überlege ins Krankenhaus zu fahren. Habe ihnen eine Email geschickt.
Vielen lieben Dank!

Danke für das Foto. Das Bild passt gut zu Gürtelrose. Alles was Sie sonst berichten, gibt Ihnen die Rahmenbedingungen für die Gürtelrose. Es ist eine gute Idee, ins Krankenhaus zu fahren. Sie werden ein Medikament gegen die Viren erhalten, in der Regel Aciclovir 5 × 800 mg über eine Woche um 6 - 10 - 14 - 18 - 22 Uhr. Je früher man mit der Behandlung anfängt, umso besser ist es. Auch deshalb ist es gut, wenn Sie noch heute Abend ein Rezept erhalten, in der Bereitschaftsapotheke einlösen und mit der Einnahme beginnen. Äußerlich kann man am Anfang Anästhesulflotion aus der Apotheke benutzen, das lindert auch etwas die Schmerzen, nach dem Aufplatzen der Bläschen geht man zu Fusicutancreme über. Diese können Sie sich gleich rezeptieren lassen.

Sehr wichtig ist eine wirksame Schmerzbehandlung. Die Gürtelrose ist eine Viruserkrankung, die Haut und Nerven befällt. Die starken Schmerzen kommen vom Nervenbefall. Wenn die Schmerzen nicht gut behandelt werden, ist die Gefahr größer, dass sie nach der akuten Infektion noch lange fortbestehen. Das nennt man postzosterische Neuralgie. Im Anfangsstadium ist meistens Novalgin ausreichend, bis zu vier mal einer Tablette oder 4 × 40 Tropfen. Auch Akupunktur können sehr hilfreich sein. Wenn die Schmerzen länger anhalten können spezielle Medikamente wie Gabapentin oder Carbamazepin verordnet werden. Wenn die Schmerzen stark bleiben, können Sie sich zeitnah notfallmäßig bei einem Schmerztherapeuten vorstellen. Das sind spezialisierte Anästhesisten, für die eine schmerzhafte Gürtelrose ein Notfall ist, den sie zeitnah versorgen.

Eine ergänzende Therapie sind Mikronährstoffe. Diese verbessern den Zellstoffwechsel und helfen dem Körper, mit den Viren fertig zu werden.

https://www.vitamindoctor.com/gesund-werden/immunsystem-allergien/guertelrose/

Sie brauchen eine Krankschreibung und Ruhe, für einige Tage wenigstens Bettruhe. Bitte nehmen Sie sich ausreichend lange Zeit, um sich zu erholen. Bei der Gürtelrose ist es sehr wichtig, dass man am Anfang alles richtig macht, um Langzeitfolgen zu vermeiden.

Bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie eine Bemerkung wie : Danke oder: hat mir weiter geholfen im nächsten Kästchen eintragen. Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an.

Vielen Dank. Ich wünsche Ihnen rasche Besserung !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.