So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 16699
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich bin Veronika Huber, 59 Jahre alt. Ich nehme

Kundenfrage

Hallo, ich bin Veronika Huber, 59 Jahre alt.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich nehme bisher keine Medikamente ein.Seid März trage ich an meinem Arbeitsplatz den OP-Mundschutz.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ja, 3-4x kam ich aus meiner Arbeit und hatte das Gefühl mein Gehirn wird ganz stark zusammengedrückt und ich kann nur bis zur Brustmitte durchatmen. Es dauerte gut 2-3 Stunden, bis dies reguliert war. Gleichzeitig nahm ich immer wieder Herzrasen wahr. Nach meinem 1 Wöchigen Urlaub traten diese Symptome nicht mehr auf, doch ich stehe oft mit Mundschutz und dem Gefühl, ich bekomme keine Luft mehr. Gleichzeitig hab ich fast täglich ein brennen auf der Brust, als wenn ich einen Sprint hingelegt hätte. Jetzt im Urlaub verspüre ich das nicht.d.h. trage die Maske ja nur wenn nötig. Was hatten die ersten Symptome zu bedeuten und wie kann ich damit umgehen?
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 15 Tagen.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Haben Sie Stress bei der Arbeit oder eine ungünstige Körperhaltung?

Am Mundschutz können die Probleme ja nicht liegen, mit dem kann man viele Stunden ohne Sauerstoffprobleme arbeiten und operieren.