So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Palausch.
Dr. Palausch
Dr. Palausch, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 184
Erfahrung:  Chirurg Gefäßchirurg Lymphologie
95934714
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Palausch ist jetzt online.

Sollte eine partialruptur des musculus brachialis, nur noch

Diese Antwort wurde bewertet:

Sollte eine partialruptur des musculus brachialis, nur noch ein feiner sehnenrest ok, im Bereich der tuberositas ulnae operativ behandelt werden? Mario, 29 jahre
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 29 Jahre, männlich, keine medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Orthopäde wissen sollte?
Customer: Muskelfaserris des musculus brachialis, weichteilödem und muskelödem bis in den Oberarm.

Guten Tag und Danke, ***** ***** Justanswer nutzen. Mein Name ist Dr. Palausch. Gerne möchte ich versuchen Ihnen weiter zu helfen.

Ich nehme an die Diagnose wurde durch ein MRT des Oberarmes gestellt. Aufgrund Ihres Alters alleine würde ich schon ein operatives Vorgehen empfehlen, da zu erwarten ist, dass es in absehbarer Zeit zu einer vollständige Ruptur kommen wird. Aber vielleicht wäre es möglich den MRT Befund hochzuladen, dann kann ich mir selbst ein Bild machen und Sie weiter beraten.

Dr. Palausch und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Mrt Befund habe ich leider nur schriftlich, keine Bilder. Lade ich noch hoch, danke. Bei mir wurde immer nur die distale Bizepssehne getestet, lt. Meiner Recherche ist aber der Muskel unter dem bizeps betroffen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Datei angehängt (MPVPS2P)

Der Musculus brachials ist einer der beiden Muskelbäuche des M. biceps brachii. Man unterscheidet proximale und distale Rupturen der Sehne. Bei proximalen Rupturen operiert man nur bei jungen Menschen und traumatischer Ruptur , ansonsten behandelt man proximale Rupturen eher konservativ, da ja die 2. Sehne noch erhalten ist und den Ausfall kompensiert ohne das ein Kraftverlust resultiert. Bei der distalen Sehne handelt es sich um eine Sehnenplatte in die beide Muskelbäuche einstrahlen und wenn die komplett oder subtotal (wie wohl in ihrem Fall) rupturiert ist, dann ist dies eine Operationsindikation, da man davon ausgehen muss, dass selbst wenn es hier zu einer narbigen Verheilung kommt, diese nicht mehr so belastbar ist und eine erneute Ruptur und Funktionseinschränkung droht. Auch weicht der Muskelbauch bei eine Ruptur stark zurück, was eine Heilung der Sehnenenden fast unmöglich macht.

Neuanfang! habe gerade den Befund gelesen. Sie haben keine Ruptur der Sehne, sondern tatsächlich des Muskels selbst. Hier würde ich KEINE Operation, sondern ein konservatives Vorgehen empfehlen. Durch Ruhigstellung, wird der Muskelbauch verheilen. Der Sehnenanteil an den Tuberositas ulnae wird auch verheilen, wichtig ist, dass die Hauptsehne , die distale Bizepssehne intakt ist, was in Ihrem Fall so ist. Daher nehme ich meine anfänglichen Ausführungen zurück und halte eine konservative Behandlung für ausreichend. Wichtig ist, dass Sie lange Zeit keine Belastung durch Heben schwerer Lasten oder Ähnliches durchführen und eine Ruhigstellung über mindestens 6 Wochen erfolgen sollte mit anschliessender intensiver Physiotherapie.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit diesen Informationen weiter helfen und würde mich über eine positive Bewertung freuen, nur so kann ich von Justanswer vergütet werden. Sollten Sie weitere Fragen haben, scheuen Sie sich nicht mich nochmals zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Marcus Palausch