So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3386
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hab am unterschenkel eine rötung und es ist als ob es wie

Diese Antwort wurde bewertet:

hab am unterschenkel eine rötung und es ist als ob es wie eine wundrose ist
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 56
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: es ist geschwollen und kommt wasser als blasen raus

Guten Abend,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Ihre Beschreibung deutet schon auf Wundrose hin.

Seit wann haben Sie die Rötung ?

Haben Sie Fieber, fühlen Sie sich schlapp oder krank ?

Haben Sie sonst einen Infekt o.ä. ?

Können Sie mir Fotos schicken, hier anhängen oder mailen an***@******.*** ?

Wenn Sie mailen, geben Sie bitte hier zeitgleich Bescheid.

Ich antworte Ihnen nach 20 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
die hab ich schon länger und wurde schon behandelt mit antiblotika rechts ist abgeheult und links ist schlechter nur die bilder bekommen sie am morgen oder montag hab eingebunden mit manuka honig gerade fühle mich gut und fieber keins schlapp auch nicht mfg sonja buntschek
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
ich hab nur spannungen in die füße und sind geschwollen meine hausarztin hätte ist ein blutlauf und wassertabletten nehmen gebraucht hat es nichts
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
die nehme ich ein tumoglin h tropfen

Das spricht gegen Wundrose. Vielleicht haben Sie eine sog. Vaskulitis. Das ist eine Immunreaktion, die oft auf Stauungen entsteht. Ich schaue mir die Fotos an, wenn Sie sie haben. MFG

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
okay morgen schicke ich in die fotos lg sonja buntschek
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
die sind geschickt

Vielen Dank. Es ist keine Wundrose. Es handelt sich um eine sogenannte Stauungsdermatitis. Diese kann so stark werden, dass sich die oberste Hautschicht ablöst und es zu Blasenbildung kommt oder auch Flüssigkeit aus der Haut heraus läuft. Dann nennt man das eine nässende Stauungsdermatitis. Wenn sich die Haut beginnt abzulösen, geht dass dann über in die sogenannten offenen Beine. Bedingt durch den Stau werden Schlackenstoffe nicht mehr gut genug abtransportiert, sodass sie in der Haut eine Entzündung bewirken, die zu all diesen Erscheinungen führt. Der Stau ist in den Venen, insbesondere in den tiefen Beinvenen. Man nennt das Krankheitsbild auch chronisch-venöse Insuffizienz Grad II bis III. Die Schwellung der Unterschenkel bzw. Knöchelregion ist Teil davon und kann sich im Tagesverlauf verstärken.

Zur Behandlung benötigen Sie eine Praxis, die auf Phlebologie (Venenheilkunde) spezialisiert ist. Das können Hautärzte, Internisten und Gefäßchirurgen sein, natürlich auch Hausärzte, wenn sie einen solchen Schwerpunkt setzen. Das A und O der Therapie sind die regelmäßigen Kompressionsverbände. Solange die Haut näßt und Blasen bildet, macht man darunter feuchte Umschläge. Anschließend wählt man je nach Hautzustand Cremes für geschlossene gerötete Haut und Wundauflagen für offene Bezirke aus. Das können Sie nicht alleine bewältigen. Entweder werden Sie regelmäßig in einer Praxis oder durch den Pflegedienst (Verordnung für Behandlung) verbunden, oder ein Angehöriger von Ihnen wird angelernt.

Für die erste Phase wäre auch stationäre Therapie in einer Hautklinik eine Option, damit erst einmal alles in die richtigen Bahnen kommt.

Manuka Honig ist in Ordnung für die offenen Stellen. Prinzipiell sollte jedoch die Stauung so schnell wie möglich beseitigt bzw. werden, um die Gefahr einer Wundrose möglichst klein zu halten. Antibiotika helfen gegen Bakterien, die sich auf offene Stellen ansammeln, nicht jedoch gegen die Rötung, die durch die Stauung verursacht ist und auch nicht gegen die Stauung selbst. Auch Wassertabletten beseitigen nicht den Venenstau. Diese sind hilfreich, wenn die Stauung in den Beinen durch eine Herzerkrankung verursacht ist. Wenn es sich um eine Venenerkrankung handelt, ist die Entstauung durch Kompressionsbehandlung unumgänglich.

Offenbar ist bei Ihnen das linke Bein stärker gestaut. Manchmal gingen dort eine kleine Thrombose voran, die man nicht bemerkt hat und die den Stoff verstärkt. So etwas kann aber auch durch andere Faktoren passieren. An einer Stelle ist bei Ihnen ein sogenanntes Ulcus, ein Geschwür mit gelben Belägen aus Wundausschwitzungen namens Fibrin zu sehen.

Hier weitere Informationen:

https://www.apotheken.de/krankheiten/4379-chronisch-venoese-insuffizienz-und-offenes-bein

https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_86751586/offenes-bein-symptome-und-behandlung-von-wunden.html

https://www.praxisvita.de/bei-diabetes-und-venenschwache-so-heilen-offene-beine-4739.html Informationen weiter unten in dem Artikel, was sie selbst tun können.

Durch Doppelklick auf die Links werden Sie auf die Seiten weitergeleitet.

Bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie eine Bemerkung wie : Danke oder: hat mir weiter geholfen im nächsten Kästchen eintragen. Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an.

Vielen Dank. Ich wünsche Ihnen baldige Besserung !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Guten Tag, Sie haben die Antwort gelesen. Die Materie ist kompliziert. Haben Sie noch Fragen? Oder haben Sie nur vergessen, dass wir eine Bewertung benötigen, damit der Expertenhonoraranteil zugeordnet werden kann. Wenn Sie das Wort "Danke" ins nächste Kästchen eintragen, reicht das aus. Für den Fall, dass Sie Verständnis Fragen haben, schicke ich Ihnen ein Telefonangebot mit. Sie können natürlich auch schriftlich fragen. Wenn Ihnen das Angebot zusagt, können Sie es annehmen und ihre Nummer eintragen.

Ansonsten bitte ich um Erledigung der Bewertung.

Leider geht das Telefonat Angebot momentan nicht heraus.

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.