So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 977
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Abgekapselte Blutblase ausgespuckt. 34, weiblich, Nein

Kundenfrage

Abgekapselte Blutblase ausgespuckt.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 34, weiblich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich habe beim Schleim "hochwürgen" aus dem Hals eine dunkle schleimige Blase ausgespuckt. Beim ausdrücken dieser auf einem Küchentuch ist Blut rausgespritzt. Ist das was gefährliches? Habe seit einiger Zeit ein wundes Gefühl in der linken Halsseite und hatte letztens eine Entzündung an der Zungenwurzel links. Außerdem habe ich chronische Sinusitis. Also immer etwas Schleim überall. Aber das war so eine abgekapselte schleim überzogene dunkle Blase, aus der wie gesagt Blut kam.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sie war eher klein Größe ca. 1/3 vom kleinen Fingernagel...
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich hatte damals auch eine Gaumenmandelentfernung und links immer so eine Art Tasche wo kleine Essensreste festhängen, die ich auch mit Mühe raus "würgen" muss. Weil es unangenehm ist und manchmal piekt.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 21 Tagen.

Guten Morgen,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.

Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 21 Tagen.

Bitte haben Sie etwas Geduld. Ich werde Ihnen gleich antworten.

Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 21 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Blut aus den Atemwegen ist zwar prinzipiell nicht immer etwas gefährliches, aber sollte dennoch abgeklärt werden, woher das kommt. Ursächlich können mehrere Bereich sein: es könnte "von oben", also aus dem Nasenbereich kommen, sich im Hals angesammelt haben und dann hochgewürgt worden sein. Es kann auch "von unten" aus dem Lungen- oder Magenbereich kommen.

Man Rat ist, das durch einen HNO-Arzt untersuchen zu lassen. Dieser kann Ihnen sowohl in die Nase als auch in die tieferen Halsabschnitte schauen, um herauszufinden, woher das Blut kommt.

Hilft Ihnen das weiter?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Also ich mache ja öfter Nasenspülungen und da war letztens auch leichtes Blut. Könnte dann also theoretisch heißen, dass sich das im Hals mit Schleim angesammelt hat? Komisch kam mir nur vor, dass es eben wie eine pralle Blase aussah und beim aufdrücken auf dem Küchentuch geplatzt ist. Tut mir leid, dass klingt ekelig. Eigentlich kann man es wie eine "dicke" Zecke beschreiben, bildlich. Kannte sowas noch nie und hab sowas auch noch nirgends gehört. Deswegen bin ich irgendwie erschrocken.
Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sie haben recht. Das würde auch mich erschrecken und ich würde mich fragen, woher es kommt. Wenn Sie dazu tendieren, dass Ihre Nase etwas blutig ist, besteht die Möglichkeit, dass es daher kommt. Was allerdings eine weitere Untersuchung nicht ersetzen sollte.

Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 17 Tagen.

Guten Abend,

ist Ihnen nochmal ähnliches passiert oder hat es sich um eine einmalige Sache gehandelt?

Liebe Grüße.