So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32914
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Plötzlich aufgetretene hitze und furchtbare müdigkeit vom

Diese Antwort wurde bewertet:

plötzlich aufgetretene hitze und furchtbare müdigkeit vom nacken ausgehend bis zum oberen bereich der schultern mit völliger kraftlosigkeit und zittern in den händen, vergeht nach 15-20 sekiunden
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 54, männlich, Cholesterinsenker, ASS
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: bin selber Arzt, Gynäkologe, viel Streß, sie wissen...Danke!

Sehr geehrter Herr Kollege

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

leiden Sie unter Nackenverspannungen oder Sorgen?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
wer nicht?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Es hätte mich interessiert, ob Sie ein derartige Symptomatologie schon mal erlebt haben bei anderen Patienten? Vor 2 Jahren kam das das erste mal vor, dann immer wieder mal und in der letzten Zeit öfters, vielleicht 1-2x im Monat. Der Orthopäde konnte nichts feststellen.

Ja, in der Tat habe ich das mehr als einmal erlebt, nämlich bei Menschen mit Nackenverspannungen, darum fragte ich. Hier sieht man im Röntgenbild nichts, vielleicht im MRT eine Bandscheibenprotrusion oder einen Prolaps. Wie oft tritt das auf? Wiederholt?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Wie gesagt, gelegentlich, so in etwa 2-3 mal im Monat, manchmal seltener, manchmal häufiger.

Ich halte ein Nackenproblem für die wahrscheinlichste Ursache und würde mal ein MRT der Halswirbelsäule und eine Untersuchung der Nackenmuskulatur vorschlagen. Es helfen Wärme, Physiotherapie und Ortoton, das würde ich versuchen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.