So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Franco Morbiducci.
Franco Morbiducci
Franco Morbiducci,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 175
Erfahrung:  Facharzt Neurologie at Medizinische Hochschule Hannover
109494446
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Franco Morbiducci ist jetzt online.

Meine Mutti ist 85 Jahre alt, hat Depressionen und

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Mutti ist 85 Jahre alt, hat Depressionen und Angstzustände.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Sie ist 85. Jahre alt nimmt Mirazepin, das hilft aber nicht wirklich. Sie bekommt Zittern Angstzustände. Gibt es was das sofort hilft?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Sie nimmt starke Schmerzmittel, gegen verhärtete Muskeln auf der linken Seite

Guten Tag,

ich bin Facharzt für Neurologie und werde versuchen Ihnen zu helfen. Oft treten im höheren Lebensalter Zustände auf die mit einer Lebenssattheit eher zu tun haben und nicht die Kriterien einer Depression erfüllen. Die Angstzustände sollten aber nicht sein. Gegen die akuten Symptome einer generalisierten Angst können kurzfristig mit Lorazepam behandelt werden (0,5-1mg bis zu 6x täglich) . Letzteres sollte nur in Ausnahmesituationen erfolgen denn das Lorazepam (so wie alle Medikamente aus der Gruppe der Benzodiazepine) haben ein hohes Abhängigkeitspotential. Der Einsatz von Antidepressiva zur Behandlung der Angst (und einer möglichen Depression) ist der richtige langfristige Weg. Möglicherweise könnte das Sertralin oder das Citalopram eine bessere Alternative sein.

Ich benötige eine kurze Rückmeldung

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vielen Dank, ***** *****ührung hat mir weiter geholfen. Nun muss ich nur sehen das Mutti's Hausarzt mit sich reden lässt.
Danke!

Sehr gerne, viel Kraft für Sie und Ihre Mutter!

Franco Morbiducci und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.