So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32922
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe Magendrücken nach dem Essen und danach immer das mir

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe Magendrücken nach dem Essen und danach immer das mir das Wasser im Mund steht und ich ständig schlucken muss !?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 52 , weiblich ! Nehme ständig Ramilich 5mg , L-Thyroxin 50 und seit Dienstag Pantropazol 40mg 2x amTag
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Nehmen Sie das Pantoprazol 30 Minuten vor dem Essen?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ja

Dann haben Sie eine sehr hohe Dosis, die nur bei schwerster Magenschleimhautentzündung sinnvoll ist, da sie aus der Magensäure quasi Wasser macht (wie soll dann die Verdauung im Magen noch funktionieren?). Was ist bei der Spiegelung herausgekommen?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich hatte noch keine Magenspiegelung , mein Hausarzt meinte man könnte es erstmal mit einer 14 Tägigen Kur mit Patoprazol versuchen

Das ist ungewöhnlich, weil Sie ja keine Magenschmerzen und auch kein Sodbrennen beklagen. Vielleicht wäre es sinnvoll, mal einen Versuch mit MCP oder Iberogast zu machen, das der Magenmotorik auf die Sprünge hilft. Das scheint mir Erfolg versprechender zu sein.

Pantoprazol sollte dann bitte auch nicht länger als 2 Wochen gegeben werden, wenn es nichts bessert.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.