So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3130
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich bin Rechtsanwalt in Rodgau u. habe einen Mandanten aus

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin Rechtsanwalt in Rodgau u. habe einen Mandanten aus den USA, der sich in Ffm. in einem Hotel aufhält. Das Verfahren zieht sich immer länger hin u. mein Mandant benötigt dringend Blutdrucktabletten, da sein Vorrat zur Neige geht. Kann ich ihn zu Ihnen schicken, damit ihm ein Rezept ausgestellt wird u. er sich seine Tabletten besorgen kann? Er spricht kaum Deutsch. Mein Name: Harald Weisker, Rechtsanwalt, Jahnstr. 14, 63110 Rodgau. Tel.:###-##-####
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Mein Mandant ist ca. 60 Jahre alt, männlich. Er nimmt Blutdruckmedikamente, die ich nicht kenne. Er bringt alles Notwendige mit.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Mein Mandant sagte mir vorhin, dass er einen Blutdruck von 230 hat.

Guten Tag,

die Allgemeinmediziner sehe ich gerade offline angezeigt. Daher schreibe ich Ihnen. Wir dürfen leider keine Rezepte ausstellen, da wir keinen persönlichen Kontak zu den Ratsuchenden haben. Ich würde nach einer Privatpraxis in Frankfurt schauen, an die sich Ihr Mandant wenden kann, um das Rezept zu erhalten, wenn Ihnen das recht ist.

(Dazu wäre gut, das Viertel in Frankfrut zu wissen.)

Das akute Problem ist jedoch: 230 ist eine Blutdruckkrise, d.h. ein internistischer Notfall, mit dem Ihr Mandant sich normalerweise unverzüglich in ärztliche Behandlung begeben muß. Das mag Aufregungen oder Spannungen um den Prozeß geschuldet sein, trotzdem muß Ihr Mandant gleich etwas unternehmen, damit es keine Komplikationen gibt.

Ein Blutdruck von 230 muß unter ständiger ärztlicher Kontrolle gesenkt werden.

Ihr Mandant möge keinesfalls allein Auto fahren, sich entweder zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst bzw. in die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses oder auch eine allgemeinmedizinische oder internistische Praxis in der Nähe bringen lassen, die noch geöffnet ist.

Ich bin jetzt selbst ca. 90 min unterwegs. Ich schaue zwischendurch nach, ob Sie noch eine Frage haben.

Wenn Sie sich nicht mehr zurückmelden, bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie eine Bemerkung wie : Danke oder: hat mir weiter geholfen im nächsten Kästchen eintragen. Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Vielen Dank.

Ich wünsche Ihnen alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.