So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32940
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe immer wieder gelegentlich ein leichtes ziehen auf der

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe immer wieder gelegentlich ein leichtes ziehen auf der linken Seite, letzte Woche war dieses Schmerz abereher dumpf.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Bin gestern beim MRT gewesen, auf den Bildern des mrt leuchtet im Dünndarm definitiv etwas helles auf(weiß)
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich bin weiblich 33 Jahre alt und nehme keinerlei Medikamente ein

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute. Leiden Sie hin und wieder unter Verstopfung ? Was sagt der MRT Bericht? Welche konkrete Frage haben Sie am uns?

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Ich bin mir momentan halt sehr unsicher durch diese hellen Bereich ich denke Darmbereich.
Kann es überhaupt etwas anderes als ein Tumor sein?
Ich muss jetzt ja leider noch zwei Tage darauf warten dass der Bericht zu meinem Hausarzt geschickt wird.
Unter Verstopfung leide ich nicht, gehe habe ich schon eine längere Zeit weichen Stuhlgang. Bei einer Dickdarmspiegelung wurde lediglich ein kleiner Polyp entdeckt

Ab diesen Bildern kann ich nichts Pathologisches erkennen, hier hinein projizieren sich ja auch die Schnittbllder z. B. von Leber, Nieren, Milz und Magen! Als Laie kann man überhaupt nichts dazu sage, und für mich sind die auch viel zu wenig und zu winzig (außerdem fehlt die zweite Ebene), als dass man das beurteilen könnte. Eine Verdichtung im Dünndarmbereich sehe ich da nicht, und einen Tumor kann man bei der Winzigkeit schon gar nicht erkennen.

Ich würde mal Richtung Nahrungsmittelunverträglichkeit und Reizdarm denken und in aller Ruhe den Befund abwarten, für den die Kolleg/innen die Bilder groß auf Spezialbildschirmen auflösen. Sie selber können hier mit Sicherheit überhaupt nichts erkennen. Die CD haben Sie nur, dass man bei Bedarf Vergleiche anstellen kann.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Heben kontrastmittel aber nicht nur tumore hervor?( weiß )
Schon mal vielen dank ***** *****
Es zerrt halt an den nerven...wenn man auf den bilder etwas so stark abgegrenztes sieht und warten muss.

Aber nein!! Aller dichten Gewebe sind weiß :-)

Gucken Sie sich z. B. hier mal die weiße Leber mit Kontrast (rechtes Bild) an: https://healthcare-in-europe.com/de/news/kontrast-kenntnis-helfen-bei-der-leber.html Das gesunde Lebergewebe ist weiß, weil normal durchblutet.

Ein MRT kann man als Laie nun wirklich nicht beurteilen. Sie dürfen sich also entspannen.

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Letzte nachricht! Es tut mir leid.
Es ist halt das einzige was so extrem weiß hervorsticht und eine extrem schwarz.
Ich hänge nochmal vier Bilder an damit Sie wissen was ich meine.

Aber ich kenne doch die Schnittebene gar nicht!! Dies könnte z. B. Kot im Dickdarm sein. Ich KANN aus diesen Einzelbildern überhaupt keine Aussage treffen, und das können Sie erst recht nicht! Auch in der Praxis schauen wir uns NIE einzelne Bilder auf der CD an, nur das GESAMTbild in allen Ebenen, wo wir die Schnitthöhe sehen können! Darum bitte, verstehen Sie das endlich, dass es völlig sinnlos ist, hier immer wieder nachzuhaken und nachzugrübeln!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.