So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32962
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe seit ca. einem Jahr jeden Tag Schmerzen, kann

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit ca. einem Jahr jeden Tag Schmerzen, kann schlecht schlafen, bin nicht erholt und komme nur schwer durch den Tag
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 43, weiblich, keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich habe Allergien, Neurodermitis

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Wo haben Sie denn die Schmerzen, und was wurde bisher alles untersucht und versucht?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Im Grunde im ganzen Körper. Ich habe ein großes Blutbild machen lassen, dabei kam heraus das ich Vitamin D Mangel habe. Beim Ultraschall und dem EKG ist nichts heraus gekommen und auch die Schilddrüse scheint in Ordnung zu sein

Hm, wenn das Vitamin D nicht unter 10 lag, ist es nicht Schuld. Können es muskuläre Verspannungen sein? Machen Sie Sport? Sind Sie im Stress oder unglücklich?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich hatte eine schwere Zeit aber das ist nun vorbei
Ich arbeite Körperlich aber auch das lange nicht mehr so viel wie früher und selbst die wenigen Stunden strengen mich unheimlich an, sodass ich mich am Nachmittag immer mal hinlegen muss

Dann soltle man mittels der Entzündungswerte eine rheumatische Erkrankung ausschließen (falls noch nicht tgeschehen), und mal eine simple körperliche Untersuchung beim Hausarzt (Herz, EKG, Lungenfunktionstest, grob neurologische Prüfung, orientierende Untersuchung auf Fibromyalgie Triggerpunkte und Verspannungen machen. Sicher wäre auch eine Krankschreibung für ein bis zwei Wochen sinnvoll.

Hilfreich wäre z. B. Amitryptilin, das bei chronischen Schmerzen wirkungsvoll ist, den Schlaf erleichtert, die Stimmung aufhellt und KEINE Sucht verursacht. Hierüber würde ich mit dem Hausarzt sprechen,der Sie bei entsprechenden Hinweisen dann zum passenden Facharzt überweisen kann. Er ist nämlich der "Spezialist fürs Ungeklärte".

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich bin Selbständig, deshalb ist es mit Krankschreibung immer etwas schwierig, aber ich spreche mal mit meinem Arzt. Vielen lieben Dank erstmal für Ihre Mühe

Sehr gern geschehen! Bitte nehmen Sie sich dann immer auch Zeiten der Pause und Regeneration, wann auch immer es möglich ist. Sonst brennt man schlicht irgendwann aus. Alles Liebe!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke Ihnen, ich versuche es und meist klappt es auch ganz gut. Ihnen auch alles Liebe und bleiben Sie Gesund

Danke :-)