So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26101
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 30-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, 29 weiblich, derzeit paroxetin 7mg ( am, Ich bin

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 29 weiblich, derzeit paroxetin 7mg ( am
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: Ich bin derzeit in der 5. Woche Schwanger
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich nehme derzeit 7 mg Paroxetin da ich am ausschleichen bin ... nun habe ich festgestellt das ich schwanger bin ... ich bin sehr verunsichert ob ich es weiter nehmen kann oder direkt absetzen soll

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Zunächst herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! ;-)

Viele Studien haben keine eindeutigen Hinweise auf eine erhöhte Fehlbildungsrate bei der Anwendung dieses Präparates erbracht.

Wenn Sie zudem jetzt dabei sind es abzusetzen, sehe ich keinen Grund zur Sorge.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Okay, also würden sie mir raten es weiterhin abzusetzen ?
Ich möchte nicht wieder in ein Loch fallen ...

Ich würde raten, es abzusetzen. Wenn eine weitere Behandlung notwendig ist, sollte Ihr Arzt sie auf ein anderes Präparat umstellen, z.B. Sertralin oder Citalopram.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank. MfG, Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke ***** *****ühre Antwort. Ich werde sie bewerten...

Vielen Dank, ***** ***** für Sie.