So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3980
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo, der Harnstoff Wert ist erhöht. Kreatinin und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, der Harnstoff Wert im Blut ist erhöht. Kreatinin und Harnsäure,Blutbild ect.alles im Normbereich. Haben Sie einen Tipp für mich,wie ich den Harnstoff schnell senken kann?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 19,männlich,keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Sonst kerngesund. Kann es an den Proteinjogurts,-drinks und ab und an mal einen Proteinshake liegen.Und wenn man das sofort weglässt, wie schnell geht der Harnstoffwert imBlut runter?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Guten Abend,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Wie Sie schon richtig vermutet haben, besteht ein Zusammenhang mit der Zufuhr der Proteinpräparate. Nach Weglassen dieser Präparate können Sie mit einer Normalisierung des Harnstoffs innerhalb weniger Tage rechnen. Ich würde den erhöhten Harnstoffwert nicht als Hinweis auf eine Nierenfunktionsstörung interpretieren, da dann der Kreatininwert erhöht sein müsste. Imzweifel gilt derzeit das Cystatin C im Blut als der empfindlichste Messwert der Nierenfunktion. Vielleicht sprechen Sie Ihren Hausarzt auf die Bestimmung dieses Wertes an.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo Dr.Schürmann, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Mein Sohn hat täglich Kuhmilch getrunken, Jogurt, Pudding und Drinks mit vermehrt Protein gegessen bzw.getrunken, ab und zu mal einen Proteinpulvershake zu sich genommen. Er ist 19, Sportler (Fußball,Volleyball,Fitnesssport(Ausdauer-und Krafttraining), 185 groß, Idealgewicht. Wie geschrieben:Kreatinin,Harnsäure,Leberwerte,Blutbild,Gerinnung,HbA1c,etc...alles im Normbereich. Seit gestern habe ich ihn auf Radialdiät bzg.der o.a.Produkte gesetzt. Er muss diese Woche noch zum Hausarzt um den Harnstoffwert im Blut bestimmen zu lassen. Sie schreiben,dass innerhalb weniger Tage der Wert zurückgehen wird. Hoffentlich langt die Zeit von Freitag bis evtl.Mittwoch. Haben Sie sonst noch einen Tipp für mich, was reduzierend wirkt? Vielen Dank, ******

Danke für Ihre Rückmeldung.

Ich empfehle eine Woche zwischen Ernähurngsänderung und Laborkontrolle verstreichen zu lassen, sonst läuft man Gefahr das zu erwartende positive Ergebnis nicht erhalten zu können.

Eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr, derzeit 2 bis 2.5 l täglich wirkt unterstützend.

Wenn Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen bzw. noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von just answer ist, die Honorierung der Experten durch eine positive Bewertung (Anklicken von 3 bis 5 Sternen)auszulösen, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank ***** *****ürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Herr Dr.Schürmann,
das Blut wurde gestern auf Harnstoff untersucht und der Wert liegt bei 22.
Somit im Normbereich, sogar im unteren Normbereich.
Das Weglassen von tierischen Produkten hat geholfen.
Besten Dank für Ihre Beratung.
Viele Grüße,
M.Rudolph

Ich freue mich, dass ich Ihnen behilflich sein konnte und bedanke ***** *****ür Ihre positive Bewertung. Alles Gute für Sie Ihr Doktor Schürmann