So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26076
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 30-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Schwarzer "Trauerflor" vor dem rechten Auge der z.. ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Schwarzer "Trauerflor" vor dem rechten Auge der z. B. ein Gesicht ziemlich unkenntlich macht und vorangegangene Symptome "vorbeifliegende dunkle Punkte und gelegentlich ganz kurze Blitze lassen die Vermutung aufkommen an eine Netzhautablösung.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 79, männlich; Entresto, - 20 2 - 3 Mal wöchentlich; - Lixiana 60 1x1; - Simva Basics 20 mg 1x1
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: mehrfache Stunts hauptsächlich. linkes Bein, die letzte Narkos wurde nicht vertragen, geplante OP musste abgebrochen werden wegen Bradyarrythmia absoluta bei bekanntem Vorhofflimmern ; es sollte ein Cochleaimplantat eingesetzt werden.

Hallo,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Es kann sich in dem Fall um harmlose, altersbedingte Glaskörperablagerungen handeln, dann tritt oft von allein wieder eine Besserung ein. Allerdings kann auch mal eine Netzhautablösung der Grund sein, die dann unbedingt zeitnah behandelt werden sollte. Von daher rate ich Ihnen doch zu einer Abklärung durch den Augenarzt, so sind Sie auf der sicheren Seite.

Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Diese Antwort befriedigt überhaupt nicht, einen Termin beim Augenarzt habe ich seit 3 Wochen, aber erst für den 11 September. Wie lange habe ich Zeit, bis im Falle einer festgestellten Netzhautablösung, bis da nichts mehr zu machen ist. In einem Beitrag einer Fachbezogenen Seite wurde meine Schilderung des Zustandes sogar als Notfall bezeichnet. Ich habe eh schon ausreichend Probleme; jetzt auch noch drohende Blindheit auf dem re. Auge macht nicht nur Angst, sondern lässt auch leicht an Suizid denken.

Natürlich sollte hier eine frühere Abklärung erfolgen. Dazu können Sie sich auch an den ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116 117), oder an eine Klinikambulanz wenden.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Als knapp 80-Jähriger weiß ich auch schon, das ich zum Augenarzt muss. Der Termin steht schon seit 3 Wochen an und ist leider erst am 11. September. In einer fachbezogenen Website wurde meine Schilderung der Symptome sogar als Notfall bezeichnet. Und Sie reden von "es könnte........." Mein Augenarzt ist derzeit nicht erreichbar wegen "Notdienst" Unter 116 oder 117 würde sich hier eine fachbezogene Augenärztin weigern, weil ich diese einmal abgelehnt habe. Und erst vor 2 Wochen hat sie mich ihrer Praxis verwiesen.

Wie gesagt bliebe dann noch, eine Klinikambulanz aufzusuchen.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.