So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Franco Morbiducci.
Franco Morbiducci
Franco Morbiducci,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 172
Erfahrung:  Facharzt Neurologie at Medizinische Hochschule Hannover
109494446
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Franco Morbiducci ist jetzt online.

Meine Mutter (74) wurde vor 1 1/2 Wochen am Rücken operiert

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Mutter (74) wurde vor 1 1/2 Wochen am Rücken operiert (Nervenverödung wg Schmerzen) und nach zwei Tagen entlassen mit Clexane 40 Spritzen für 6 Wochen. Sie spritzt sich selber. Nun hat sie einen größeren blauen Fleck am Handgelenk und Angst, dass es durch Clexane passiert ist und es evtl. zu inneren Blutungen kommen kann. Soll sie sich weiter spritzen? Heute auch? Heute ist Mittwoch, Arztpraxen zu. Lg bz
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 74, Gabapentin und Amitriptylin wegen Nervenschmerzen im Bein seit Unfall vor 10 Jahren, Paracetamol wegen Rücken op
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Tag,

ich bin Facharzt für Neurologie und werde versuchen Ihnen zu helfen. Das was Soe beschreiben ist gar nicht so unüblich das durch Antikoagulanzien blaue Flecken auftreten. Weshalb bekommt Ihre Mutter Clexane, zur Thromboseprophylaxe (1 Täglich) oder zur vollen Antikoagulatiin (z. Bsp. bei Herzrythmusstörung zur Hirninfarkt Prophylaxe)?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, zur Thromboseprophylaxe 1x tgl. Wegen der Nervenverödung am Rücken und das soll noch weitere 4 Wochen so durchgeführt werden, bis der Rücken wieder voll belastbar ist. Lg bz

Ich verstehe, die gewählte Dosis ist mit 0,4 niedrig gewählt und wenn keine Nierenfunktionsstörung besteht, völlig in Ordnung.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
In der Packung steht das blaue Flecken an den Einstichstellen entstehen können. Dort hat sie keine.. aber am Handgelenk einen recht großen sogar. Sie sagt sie kann sich nicht erinnern sich gestoßen zu haben... ist jetzt natürlich verunsichert, nicht das es zu inneren Blutungen kommt. Soll sie trotzdem weiter spritzen?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Oder soll sie heute aussetzen und morgen zum Arzt gehen?

Könnten Sie ein Foto hochladen. In der Tat könnte man ein Tag pausieren.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das ist der Blaue Fleck...
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sie würde dann heute nicht spritzen und ab morgen wieder normal weiter machen...

Machen Sie das. Der blaue Fleck sollte Sie nicht beunruhigen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok Danke

Sehr gerne, alles Gute

Franco Morbiducci und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.