So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32955
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Frau Gehring. Ich hatte vor 6 Wochen eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Gehring.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich hatte vor 6 Wochen eine gebärmutterentfernung und in folge dessen eine lungenembolie.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich bin 34 Jahre alt und nehme derzeit eliquis. Seit der embolie komme ich nicht mehr auf die Beine. Mir ist täglich schlecht, ich habe keinen Appetit und seither auch 8kg abgenommen. Sind das folgen der ooeration/ embolie oder habe ich eventuell auch noch etwas anderes aufgesammelt?Customer: Chat is completed
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Mein Stuhlgang ist seither auch gelb/ tonfarben und alle paar Tage auch sehr weich/ flüssig.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Das sind ja bedauerliche Verwicklungen! Operation und Embolie können einen durchaus für einige Wochen schwächen (vor allem die Embolie), aber nicht sooo lange, und sie sollten Sie auch nicht appetitlos machen. Was wurde bisher versucht und untersucht?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Eine sono vom Magen war ohne Befund und mein Hausarzt sagt ich brauche Geduld. Irgendwie dauert mir das aber jetzt schon zu lang und ich habe Angst vielleicht eine Entzündung im Magen zu haben oder ähnliches. Ich hätte gern langsam wieder etwas Normalität zurück.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kann ich um den Tag besser zu überstehen vielleicht ein paar Tage pantoprozol einnehmen?

Im Sono sieht man den Magen überhaupt nicht!!Es ist aber völlig legitim, mal 2 Wochen Pantoprazol (30 Minuten vor dem Frühstück) am Stück zu nehmen und dann zu schauen, ob es besser wird. Wird es nicht besser, oder erst schon und dann wieder schlechter, wird man den Magen mal spiegeln müssen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.