So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3965
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo, ich leide eigentlich unter einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich leide eigentlich unter einer schilddrüsenunterfunktion vor 2 Wochen ging ich mit druckgefuhl und schwitzen zum Arzt und er nahm mir Blut ab,,, Befund überfunktion, sollte dann von 112,5 mg auf 100 runter,, es ging mir ein bisschen besser aber seit letzten Freitag ging es mir schlechter und ich ging zur Vertretung da meiner I'm Urlaub ist,, er hatte mir garnicht richtig zugehört und meinte es sei psychosomatische,,, mir geht's echt nicht gut, was kann ich tun
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Weiblich,, 48,,l tyroxin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Leide noch unter fibromyalgie

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

ich würde empfehlen, frühestens drei Wochen nach der Dosisreduktion, das TSH zusammen mit FT 3 und FT 4 erneut zu bestimmen. Erst dann kann man sicher sein ,ob die Funktions Lage der Schilddrüse in Ordnung ist. Ist sie das, so kommen psychische Aspekte durchaus in die Diskussion.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das ist richtig, aber es war ja erst ein bisschen besser und nun wurde es schlimmer,, da kommen die Ängste von ganz alleine. Es zehrt an den Nerven, mal geht's mir am Tag gut und dann geht's mir schlecht

Ich danke für Ihre Rückmeldung.

Insgesamt halte ich aufgrund Ihres Beschwerdebildes eine psychische Ursachen für sehr wahrscheinlich. Dennoch empfehle ich zur Sicherheit die angesprochenen weiteren Untersuchungen durchführen zu lassen.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller, Falls Sie noch offene Fragen zu Ihrem Anliegen haben, dürfen Sie diese gerne über „ Experten antworten“ ohne das Aufkommen weiterer Kosten stellen. Sollte ich Ihr Anliegen mit meiner Rückmeldung bereits zufriedenstellend beantwortet haben , wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich kurz die Zeit nehmen könnten um mich zu bewerten(durch Anklicken von 3-5 Sternen ganz oben auf dieser Seite). Nur durch Ihre positive Bewertung erhalte ich das Honorar für meine Arbeit und die damit einhergegangenen Bemühungen Ihnen zu helfen. Herzlichen Dank und beste Grüße Dr.Schürmann

e

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen lieben Dank Herr Schürmann
Habe morgen ein Termin beim Therapeuten gemacht.
Mfg
Frau Marxen

Vielen Dank für Ihre positive Bewertung und alles Gute für Sie