So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32966
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

NiIch habe wiederholt Refluxbeschwerden welche auch schon

Diese Antwort wurde bewertet:

niIch habe wiederholt Refluxbeschwerden welche auch schon vor ca. 7 Monaten durch eine Magenspiegelung bestätigt wurden. Von Mitte Februar bis Juni war ich durch eine Knieverletzung ruhig gegestellt und konnte meinem Hobby nicht nachgehen. In dieser Zeit hatte ich keine Magen oder Refluxbeschwerden. Seit ich nun wieder Golfspiele ist mein Problem zurück und belastet mich ernsthaft. Nun meine Frage. Kann Reflux auch mechanisch durch die Drehbewegung des Rumpfes beim Golfspielen ausgelöst werden?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 45 Jahre weiblich, derzeit nehme ich keine Medikamente gegen die Refluxbeschwerden
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: nein

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung und Golfspielerin. Gerne berate ich Sie heute.

Wenn Sie eine gute Technik haben, und vernünftig drehen (also nicht nur aus den Armen spielen), erhöht sich tatsächlich der Druck im Bauchraum, was Refluxbeschwerden fördern kann. Etwas frech kann ich natürlich auch vermuten, dass ein zum Abschluss der Runde genossenes kohlensäure- oder säurehaltiges Kaltgetränk mit im Spiel ist.... Dann würde ich das zunächst abstellen. Trinken Sie keine Kohlensäure auf oder nach der Runde, würde ich den Bauchdruck für maßgeblich halten. Dann aber nicht Ihr schönes Hobby aufgeben, sondern mit einem Säureblocker am Morgen der Golfrunde dagegen arbeiten.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kohlensäure und Alkohol können das Übel nicht sein, da ich das schon lange von meinem Speißeplan gestrichen habe. Welche Säureblocker in welcher Dosierung wäre angebracht und ist es möglich abzuklären (anatomisch) wodurch der Reflux ausgelöst wird. Denn der Reflux tritt nicht nur nach dem Spiel auf sondern begleitet mich dann so wie das letzte Jahr über Monate mehr oder weniger ständig (zumindest wenn ich nicht täglich Säureblocker einnehme).

Ich rufe Sie an.