So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3966
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion un

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion un nehme seit 15 Jahren Eferox 75 ein. Eine Zeitlang auch Eferox 100
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: durch die erhöhte Dosierung bekam ich jedoch einen metallischen Geschmackim Mund so dass wir zurück auf 75 gegangen sind. Leider hat seit der Einnahme mein Geschmackssinn sehr gelitten, irgend wie schmeckt alles nach Pappe, außer Salz und Pfeffer hilft. Gibt es nicht ein Schilddrüsenmedikament welches nicht die Geschmacksnerven so stark beeinflusst.

Guten Abend,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Jede Tablette Eferox enthält 23 mg Natrium, das für den metallischen Geschmack verantwortlich sein kann. Sie sollten Ihren Arzt auf einen Präparatewechsel auf einen anderen Hersteller ansprechen. Aus meiner Erfahrung heraus hat sich L-Thyroxin Henning von der Verträglichkeit her ganz besonders bewährt.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Den metallischen Geschmack haben wir durch die Verringerungin den Griff bekommen. Können Sie mir aus Ihrer Erfahrung sagen ob Patienten bei dem genannten Medikament ihren Geschmackssinn behalten konnten oder ob sich dieser auch verschlechtert hat.

Auch, wenn es schon mal sehr gut ist, dass der metallische Geschmack allein schon durch die Dosisverringerung verschwunden ist halte ich einen Wechsel auf einen anderen Hersteller für sinnvoll. Wegen der Geschmacksstörung sollten Sie sich bitte parallel noch von einem HNO Arzt untersuchen lassen um ganz andere Ursachen, wie z.B. eine Belüftugnsstörung der Nebenhöhlen ausschliessen zu können. Ich gehe von einer vollständigen Normalisierung des Geschmackssinns aus.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller, Falls Sie noch offene Fragen zu Ihrem Anliegen haben, dürfen Sie diese gerne über " Experten antworten" ohne das Aufkommen weiterer Kosten stellen. Sollte ich Ihr Anliegen mit meiner Rückmeldung bereits zufriedenstellend beantwortet haben , wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich kurz die Zeit nehmen könnten um mich zu bewerten(durch Anklicken von 3-5 Sternen ganz oben auf dieser Seite). Nur durch Ihre positive Bewertung erhalte ich das Honorar für meine Arbeit und die damit einhergegangenen Bemühungen Ihnen zu helfen. Herzlichen Dank und beste Grüße Dr.Schürmannq

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.