So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Franco Morbiducci.
Franco Morbiducci
Franco Morbiducci,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 175
Erfahrung:  Facharzt Neurologie at Medizinische Hochschule Hannover
109494446
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Franco Morbiducci ist jetzt online.

Meine Mutter wurde heute an der Schulter operiert. Band

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Mutter wurde heute an der Schulter operiert. Band gerissen. Bei der Op gab es eine Komplikation das die Lunge kollabiert ist. Jetzt liegt Sie auf intensiv. Ist dieser Zustand lebendsbedrohlich? Hat sie spätere Schäden oder Probleme. Wir dürfen nicht zu Ihr auf intensiv wegen Corona. Erst morgen einer. Bitte sagen Sie mir wie arg ich mich sorgen muss? Danke!
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: sie hat Diabetes 1 spritzt und nimmt eine Blutdruck Tablette täglich. Meine Mama ist 69 Jahre.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich glaube nicht.

Guten Abend,

ich bin Facharzt für Neurologie mit Intensivstations-Erfahrung und werde versuchen Ihnen zu helfen. Mit der Lunge kollabiert, ist wahrscheinlich ein Pneumothorax gemeint. Dabei entsteht eine Ansammlung von Luft im Pleuraraum, also dem Raum zwischen Lunge und Thorax, dabei zieht sich die Lunge zusammen. Man legt in diesen Pleuraspalt eine Drainage damit die Luft entweicht. Die Patienten kommen auf die Intensivstation zur Überwachung, am folgendem Vormittag wird mittels Röntgen-Bild die Lunge kontrolliert. In der Regel können die Pat. nach 1 oder 2 Nächte auf die Normalstation. Es handelt sich somit um eine ernstzunehmende Komplikation die aber gut zu beherrschen ist.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also meinen Sie das das meine Mutter schon überlebt oder?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich bin halt einfach total fertig.

Ja, denn ein Pneumothorax ist im Krankenhaus gut behandelbar. Sie dürfen aber aufgrund der besonderen Situation mit Corona, be der Pflege anrufen und nach dem Befinden Ihrer Mutter Fragen.

Franco Morbiducci und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.