So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32916
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe großflächig aktinische Keratosen, schon mehrere

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe großflächig aktinische Keratosen, schon mehrere PDT im Gesicht, Dekolleteebereich und an den Armen hinter mir bzw. noch vor mir, mein Hautarzt spricht von chronischem Verlauf. Seit gut 2 Jahren mache ich wöchentlich EMS Training - und auch viel anderen >SPort, bin körperlich sehr fit. EMS darf ich laut meinem Arzt außer in den ersten 2 Wochen nach einer PDT machen. Meine TZrainerin war sich nicht so sicher, hat auf einer EMS Fortbildung jetzt noch mal gefragt . EMS sei kontraindiziert bei Krebs - mir wurde abgeraten weiter zu trainieren. Ist EMS tatsächlich ein Risiko bei Krebs (Plattenephitelkarzinom)?
JA: Seit wann haben Sie diesen Zustand? Haben Sie andere Hautprobleme?
Customer: Seit ca. 8 Monaten, ich habe Rosacea, aber mit Ernährung und Vitamin B in den Griff bekommen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Customer: Ich bin 57 , ziemlich durxhtrainiert, mache ca. 2 Stunden Sport täglich (Walken, Work out, Yoga, Fahradfahren)

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Eine aktinische Keratose ist keine Krebserkrankung, sondern eine Erkrankung, die das Auftreten weißen Hautkrebses wahrscheinlich werden lässt. Wenn Sie kein Plattenepithel hatten, sondern nur befürchten, dass Sie eines entwickeln, besteht keine Kontraindikation für EMS.

EMS ist bei Krebspatienten kontraindiziert, weil das unphysiologische Training nicht nur durch Muskelfaserzerstörung zu hohen CK- Anstiegen führt, die die Nieren massiv belasten, sondern auch, weil andere ungünstige Mechanismen ausgelöst werden: So erhöhte sich bei Versuchen schon mit geringen Stromstärken Histidin-Decarboxylase (HDC), ein Enzym zur Bildung von Histaminen, und die Entzündungsmarker deutlich, die ein Hinweis auf ungünstige Zellveränderungen sind. In anderen Studien an Krebszellen wurden mit elektrischer Stimulation deutliche Hinweise auf eine Beschleunigung des Tumorwachstums gefunden.

Darum rate ich in jeder Hinsicht von EMS Training ab, ob mit oder ohne Krebserkrankung! Da Sie sowieso schon grenzwertig viel (und gesunden) Sport machen, sollten Sie erst Recht Ihren Muskeln auch Zeit zur Regeneration geben.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank!

Sehr gern geschehen!