So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Franco Morbiducci.
Franco Morbiducci
Franco Morbiducci,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 172
Erfahrung:  Facharzt Neurologie at Medizinische Hochschule Hannover
109494446
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Franco Morbiducci ist jetzt online.

Werde wegen brustverkleinerung in Vollnarkose gelegt bin

Kundenfrage

werde wegen brustverkleinerung in Vollnarkose gelegt bin aber epiletikerin und habe etwas Angst nach der op epileptische Anfälle zu bekommen bin aber mit levetirazetam ,timox extent und Phenhydan seit 8 jahren anfallsfrei
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: weiblich 33
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: nein
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
was kann der arzt zusätzlich tun das man keinen anfall bekommt
Experte:  Franco Morbiducci hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

ich bin Facharzt für Neurologie und werde versuchen Ihnen zu helfen. Wenn Sie so lange unter der Medikation krampffrei waren, und dafür gesorgt wird dass Sie am OP Tag Ihre Medikamente bekommen (sprechen Sie ruhig darüber mit dem Anästhesisten) dann idt die Wahrscheinlichkeit eines Anfalles eher gering.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
kann ich da zum beispiel vor der op 20 mg diazepam tropfen nehmen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
und darf da jedes narkose mittel verwendet werden es wird nämlich Ambulant gemacht also vormittags op und 7-8 stunden später wieder nach hause 3-4 stunden op 2-3 stunden beobachten und dann nachhause
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
mit dem Anästhesisten spreche ich sowieso der oder die muss ja alles wissen
Experte:  Franco Morbiducci hat geantwortet vor 1 Monat.

Als Prämedikation könnte man tatsächlich ein Benzodiazepin einsetzen, sprechen Sie das ruhig mit dem Anästhesisten ab.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
darf er eine Kombination zwichen Diazepam und propofol nehmen oder wie reagiert ein epilepiker auf Propofol
Experte:  Franco Morbiducci hat geantwortet vor 1 Monat.

Ja, ist kombinierbar. Das Propofol erhöht ebenfalls die Krampfschwelle (also macht einen Anfall unwahrscheinlicher).

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
wieviel Medikamente werden wärend einer op kombiniert
Experte:  Franco Morbiducci hat geantwortet vor 1 Monat.

Wahrscheinlich nur das Propofol mit einem Opiat, aber da wird Ihnen der Anästhesist weiterhelfen

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ich habe gedacht epileptiker dürfen keine opiate bekommen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
an schmerzmittel vertrage ich nur novalginsulfon
Experte:  Franco Morbiducci hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich will Ihrem Gespräch nicht vorgreifen, Opiate senken zwar die Krampfschwelle werden aber trotzdem wenn notwendig bei Epileptikern angewendet.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
aber novalgin geht auch
Experte:  Franco Morbiducci hat geantwortet vor 1 Monat.

Novalgin ist meist nicht ausreichend bei einer OP.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung und viel Erfolg bei der OP.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
darf ein epiletiker Cyklokapron nehmen
Experte:  Franco Morbiducci hat geantwortet vor 1 Monat.

Das senkt ebenfalls die Krampfschwelle. Warum sollten Sie das denn bekommen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
wegen der starken periode
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
und wenn ich cyklokapron und diazepam kombiniere
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
pro periode sind es bei mir an die 200ml blut da wirken die Anderen Medikamente nicht mehr richtig hormon Präparate vertrage ich nicht
Experte:  Franco Morbiducci hat geantwortet vor 1 Monat.

Ok, verstehe.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
geht das trotzdem
Experte:  Franco Morbiducci hat geantwortet vor 1 Monat.

Wenn Sie das bisher erhalten und gut vertragen haben, dann ja.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ich habe es bekommen aber noch nicht genommen
Experte:  Franco Morbiducci hat geantwortet vor 1 Monat.

Nur wenn dringlich notwendig, sprich, wenn Sie derzeit unter einer starken Blutung leiden. Nur dann würd ich das Risiko eingehen.

Experte:  Franco Morbiducci hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich hoffe ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen. Ich wünsche viel Erfolg bei Ihrer OP. Danken Sie mir mit einer positiven Rückmeldung.

Herzlichen Dank

Experte:  Franco Morbiducci hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich benötige noch eine positive Rückmeldung von Ihnen um die Frage abschließen zu können.

Vielen Dank