So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2409
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Ich bin alkoholkrank und seit 3 Jahren trocken, 57 weiblich

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin alkoholkrank und seit 3 Jahren trocken
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 57 weiblich Metropolol 95 mg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: habe am Wochenende Wein getrunken
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Meine Familie ist stinksauer

Guten Tag,
danke, ***** ***** sich an Justanswer wenden.
Vor dem Hintergrund Ihrer Angaben möchte ich Ihnen wie folgt antworten:

Wenn es bei dem einmaligen "Unfall" bleibt, ist alles gut.

Meist fängt es aber mit "einem Ausrutschwer" an und geht dann weiter, mit dem zweiten usw und dann dauert es gar nicht lange bis Sie voll dabei sind.

Also: Halten Sie sich vor Augen, wie gut es Ihnen ohne Alkohol geht.

Erzählen sie sich selbst laut und deutlich wie schlecht Ihr Leben mit Alkohol aussieht und wie gut es ohne Alkohol läuft.

Vor allem wie mies Ihre Zukunft mit Alkohol sein wird, dass es immer weiter bergab gehen wird und Sie irgendwann in der Arbeitslosigkeit und Verwahrlosung landen werden.

Und dann schwärmen Sie sich selber vor wie toll Ihr Leben ohne Alkohol sein kann, was Sie alles unternehmen können, was Sie sich leisten können und dass Sie Ihre Zeit Freunden verbringen werden.

Falls es schlecht läuft und das alles nicht klappt, Sie also wieder anfagen zu trinken, sollten Sie sich SOFORT an eine Klinik wenden, denn je schneller Sie auf Ihren Rückfall reagieren, um so besser sind Ihre Chancen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute !

Hilft Ihnen das weiter?
Sonst fragen Sie bitte nach!
Dr. Schaaf

-----
Falls alles beanwortet ist, würde ich Sie bitten, die Antwort mit 3-5 Sternen zu bewerten - Danke für Ihre Fairness

Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.