So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3794
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Meine Parnerin, 75 Jahre alt, leidet seit Herbst 2018 unter

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Parnerin, 75 Jahre alt, leidet seit Herbst 2018 unter einer Trigenimusneuralgie. Die bisherigen Behandlungs- und Therapieanwendungen: Akupunktur, Myoreflextherapie, Pysiotherapie ect. waren erfolglos. Begleitet wurden die Behandlungen von Versuchen die Schmerzatacken mit einer Medikamententherapie (Carbamazepien, Oxcarbazepin) zu mildern. Leider ohne andauernden Erfolg. Letztendlich musste die Medikamenteneinnahme eingestellt werden, weil die Nebenwirkungen zu groß waren: erhöhte Leberwerte, Magen-/ Darm-Beschwerden. Frage: welche op-Verfahren sind zu empfehlen? Mikrovaskuläre Dekompression oder perkutane Thermoerkotation? In welchen Kliniken (vorzugsweise im süddeutschen Raum) werden solche Eingriffe durchgeführt? Welche Ärzte sind auf solche Eingriffe spezialisiert?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Das Alter meiner Partnerin ist 75 Jahre (sonst sportlich aktiv). Medikamente: Carbamazepin dann später Oxcarbazepin, Ass100, Candecor, Atorvastatin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Meine Bekannte wurde gestern in die Nofallklinik eingewiesen, weil sie extreme Schmerzen bekam.

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Eine sehr interessante therapeutische Option, die noch keine operative Therapie darstellen würde ist die Cyberknife Therapie. Ein gutes Zentrum befindet sich in München Grosshadern.Ich würde dort einmal Kontakt aufnehmen.

Europäisches Cyberknife Zentrum München-Großhadern
Max-Lebsche-Platz 31
D - 81377 München

Tel. (089) 45 23 36 - 0
Fax. (089) 45 23 36 - 16

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller, Falls Sie noch offene Fragen zu Ihrem Anliegen haben, dürfen Sie diese gerne über " Experten antworten" ohne das Aufkommen weiterer Kosten stellen. Sollte ich Ihr Anliegen mit meiner Rückmeldung bereits zufriedenstellend beantwortet haben , wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich kurz die Zeit nehmen könnten um mich zu bewerten(durch Anklicken von 3-5 Sternen ganz oben auf dieser Seite). Nur durch Ihre positive Bewertung erhalte ich das Honorar für meine Arbeit und die damit einhergegangenen Bemühungen Ihnen zu helfen. Herzlichen Dank und beste Grüße Dr.Schürmann

Dr. Schürmann und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.