So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2770
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich habe 6 Jahre ein Lippenpiercing getragen, dieses aber

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe 6 Jahre ein Lippenpiercing getragen, dieses aber vor gut 8 Jahren entfernt. Kürzlich entdeckte ich um den Stichkanal diese Schwellung. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass die schon immer dort war, da ich als (ehemaliger) Raucher regelmäßig meine Mundhöhle inspiziere. Die Schwellung selbst ist (gallertartig) weich und verformbar und wirkt blass, leicht durchsichtig, evtl. flüssigkeitsgefüllt. Unterhalb der Schwellung ist gummiartiges, leicht erhabenes Gewebe in Form eines Stranges vom Stichkanal ausgehend zu tasten. Ähnlich wie, als wenn man sich mal kräftig auf die Wange gebissen hätte. Die Schleimhaut erscheint jedoch normal. Bevor ich es entdeckt habe, habe ich nichts (bewusst) bemerkt, seitdem aber kann ich es mit der Zunge deutlich tasten. Ich mache mir etwas Sorgen. Können Sie helfen?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 33, männlich, keine medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: 16 pack years
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Datei angehängt (G637L2V)

Guten Morgen,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Ich antworte Ihnen in Kürze. Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Ihr Foto deutet auf eine sogenannte Schleimzyste hin. Diese kommt zustande, wenn Speichel nicht abfließen kann und sich dadurch eine schleimige Flüssigkeit ansammelt. Die Wand wird aus Bindegewebe gebildet. Eine Schleimzyste ist absolut gutartig, daher brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen. Man kann sie entweder chirurgisch entfernen (Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie) oder zunächst eine ganz einfache Therapie versuchen: in örtlicher Betäubung können der Haut- oder MKG-Chirurg mit einer Kanüle in die Zyste hineinstechen und den Schleim ausdrücken. Wenn man noch einige Minuten lang Druck ausübt, gelingt es manchmal, dass die Wände der Zyste verkleben und sie sich nicht mehr füllt.

Es kann sein, dass sich am Stichkanal des Piercing eine Narbe so gebildet hat, dass der Ausführungsgang des Speichel dadurch zugewachsen ist. Das kann auch Jahre später noch passieren, da Narben sich verändern können.

https://dr-kreisler.de/kiefer-und-weichteilzysten/

https://www.zahn-lexikon.com/index.php/s/46-a-z/x-lexikon/1061-schleimzyste

https://flexikon.doccheck.com/de/Schleimzyste

Bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, nach Hochscrollen. Alternativ können Sie eine Bemerkung wie : Danke oder: hat mir weiter geholfen im nächsten Kästchen eintragen. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Vielen Dank ***** *****ür ihre Antwort! Würden Sie eine zeitnahe Behandlung empfehlen? Da es mir keine Beschwerden macht und ich die nächsten Monate im Lernstress bin, würde ich das sonst erstmal so lassen, wenn es nicht sein muss. Ich habe hier übrigens noch einmal ein Bild angehängt. Ist es normal, dass eine Schleimzyste so "länglich" wächst?

Danke für die Sterne. Zeitnahe Behandlung ist nicht notwendig. Absolvieren Sie erst einmal Ihre Prüfungen. Die Schleimzysten werden nicht bösartig. Sie können verschiedene Formen annehmen. Ein neues Foto habe ich bis jetzt noch nicht erhalten.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Datei angehängt (4GPGMLQ)
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
jetzt müsste es geklappt haben

Vielen Dank. Das erste Foto war schärfer. Warum sind sie so verunsichert? In Prüfungsphasen kann man anfälliger und ängstlicher werden, vielleicht liegt es daran? Wenn Sie sich nicht beruhigen können, wäre es möglicherweise sinnvoller,wenn Sie bald zum Arzt gehen.