So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32352
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo. Ich kämpfe seit ca 3 Tagen mit Fieber, da aber

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Ich kämpfe seit ca 3 Tagen mit Fieber, da aber hauptsächlich mit sehr hohen Werten in der Nacht mit bis zu 40,5 Grad. Starke Kopfschmerzen (starker Druck hinter den Augen) und kraftlos, schlapp usw. war gestern auch schon beim Arzt...der meinte nur wen ich will, dann könnte man schon einen Abstrich machen. Muss aber nicht. Nehme jetzt Antibiotika.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 49 Jahre. Männlich...bin aber seit 21 Jahren Diabetiker. Daher bin ich hier schon dahinter...
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Frage wäre jetzt gewesen...kann ich dann einfach in die Notaufnahme gehen vom Krankenhaus? Um mich hier untersuchen zu lassen. Letzte Nacht war ich kurz davor den Notarzt zu rufen. Privat versichert.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Die Notaufnahme ist nur für Patienten, die im Krankenhaus aufgenommen werden sollen, und das wollen Sie ja nicht. Einen ambulanten Abstrich kriegen Sie dort eher auch nicht. Der Hausarzt ist der beste Ansprechpartner dafür, denn der kann sofort abstreichen und kriegt ein schnelles Ergebnis. Er sollte auch Blut abnehmen mit der Frage, ob es sich um einen bakteriellen Infekt handelt.

Ich würde mich dann in die Notaufnahme bringen lassen, wenn es Ihnen so schlecht gehen sollte, dass Sie Krankenhauspflege brauchen. Sonst 36 Stunden abwarten, ob es Ihnen durch die Antibiotika dann deutlich besser geht. Falls nicht, bitte unbedingt Abstrich und Blutuntersuchung machen lassen.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Herzlichen Dank!

Dr. Gehring und 3 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Soweit so gut...sollte die nächste Nacht wieder so verlaufen....dann ab ins Krankenhaus. Aktuell steigt das Fieber wieder, 38,4 Grad.

Wenn es nicht über 39,5 geht und Sie keine beängstigenden Zeichen wie Luftnot kriegen, ist alles ok.