So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2409
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Kann ich bei mrt tavor oder Valium nehmen obwohl asthma und

Diese Antwort wurde bewertet:

Kann ich bei mrt tavor oder Valium nehmen obwohl asthma und verdacht suf Ataxie?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 60, w. Ventolair
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Tag,

danke, ***** ***** sich an uns wenden.

Ich habe Ihre Frage so verstanden, dass Sie einmalig Tavor oder Valium nehmen möchten, damit Sie während einer Kernspinuntersuchung (MRT) ruhig bleiben können, vermutlich weil sie ein wenig Angst haben.

Ist das so richtig?

Wenn ja, dann lautet die Antwort "Das ist möglich". Sie sollten das aber bitte mit dem Untersucher absprechen, damit der sich nicht wundert, wenn Sie zum Beispiel während der Untersuchung einschlafen bzw anschließend sehr schläfrig sind. Auch wissen Sie sicher, dass Sie dann nicht Auto fahren dürfen.

Hilft Ihnen das weiter?
Sonst fragen Sie bitte nach!
Dr. Schaaf

-----
Falls alles beanwortet ist, würde ich Sie bitten, die Antwort mit 3-5 Sternen zu bewerten - Danke für Ihre Fairness

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Danke.
Aber die frage war, ob das trotz asthma-gegenanzeige- und trotz ataxie -ebenfalls eine gegenanzeige - möglich ist.
Es jandelt sich bei der zu diagnpstizierenden krankheit möglicherweise um ataxie/ hirn/rückenmarck/ und da soll eben kein tavor pder valium gegeben werden.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bekomme ich auf diese nachfrage noch eine antwort?

kommt gleich ...

Die einmalige Einnahme unter der kontrollierten Bedingung der Untersuchung mit einem Arzt vor ORt ist möglich. Wichtig ist eben nur, dass der Arzt informiert wird und Sie die Dosis mit ihm abstimmen.

Das ist anders zu bewerten als die generelle Frage "Darf man bei ..." weil - das sehen Sie ganz Sie ganz richtig - Vorsicht geboten ist.

Alles klar?

Danke für die Geduld...

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hm.
Warum sollte es einmalig möglich sein, wenn doch ataxie gegenanzeige ist.
Ich meine, das dann verstärkte risiko kann doch neteits bei einmaloger snwendung suftreten oder gibt es hierzu Zahlen, dass nicht.
Ich möchte nicht unhöflich sein, aber ich finde dss etwas zu allgemein

Alles gut, Sie sind nicht unhöflich, ich habe mich nur offenbar zu kurz gefasst.

Ich versuche es noch mal:

Sowohl Tavor als auch Valium setzen den Muskeltonus herab. Das ist schlecht, wenn muskuläre Probleme vorliegen, wie das bei Ataxie der Fall ist. Die ataktische Symptomatik kann verschelchtert werden.

Wenn man aber die Anwendung niedrig dosiert, zeitlich begrenzt und die Anwendung unter Kontolle erfolgt, dann ist es durchaus möglich, diese Medikamente zu geben.

Zwei weitere Aspekte sind dabei zu berücksichtigen:

Die Nennung der Ataxie bei den Gegenanzeigen bezieht sich auf den "Gebrauch" des Arzneimittels, also die fortgesetzte Einnahme, das ist der Normalfall, für den solche Beipackzettel geschrieben werden.

Diese Medikamente sind vorsichtig einzusetzen, um vorübergehende Komplikationen zu vermeiden. Anders wäre es z.B. wenn es um eine Allergie ginge. Da wäre auch schon die erste Tablette potentiell gefährlich.

Ist das so verständlich ?

Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.