So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 4033
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Guten Abend, ich hatte letzte Woche einen Kardiologen Termin

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich hatte letzte Woche einen Kardiologen Termin da ich öfters einen zu niedrigen Blutdruck hatte aber hoher Puls zb 102/59 Puls 103. währenddessen ist mir schwindelig übel etc. Beim Kardiologen wurde Ultraschall gemacht belastungs ekg normales ekg alles war super der Arzt sagte mein Herz ist gesund. Davor hatte ich auch ein Langzeit ekg von 72 Stunden gehabt da war auch alles gut. Aber bei beiden Sachen hatte ich keine Symptome. Ich habe Angst das was übersehen wurde. Das herzrasen tritt einfach so auf :-( kann sowas einfach von Stress kommen oder sollte ich noch etwas checken lassen. Obwohl 3 verschieden Ärzte sagten es sei alles super. Ich frage mich nur wo dieses herzrasen herkommt. Was kann ich dagegen tun?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 33 Jahre 80 kg ich nehme 125mh l-thyroxin 1 morgens weiblich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: 2 Kinder der jüngste ist 1 Jahr.

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen! Es

ist in der Tat in der Kardiologie ein grosses Problem, nur gelegentlich auftretende Rhythmusstörungen zu erfassen. Einen Ausweg bieten die sogenannten eventrecoder , die einen Zeitraum von einer Woche überwachen können. Da ist es schon sehr wahrscheinlich das Problem zu identifizieren.

Ich würde Ihren Kardiologen auf diese diagnostische Möglichkeit ansprechen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke ***** *****ür die Antwort. Können auch Panikattacke dahinter stecken?

Sehr gerne geschehen. Eine Panikattacke könnte die Symptome nach Ausschluss einer organischen Ursache gut erklären . Insbesondere würde der Pulsanstieg und auch die angstgefärbte Beschäftigung mit dem Thema, sowie Schwindel und Übelkeit passen.

Wenn Sie keine weitere Fragen mehr an mich haben sollten bitte ich um eine positive Bewertung meiner Arbeit durch Anklicken von 3 bis 5 Sternen. Es entstehen für Sie hierdurch keine zusätzlichen Kosten.

Mit den besten Grüßen

Dr.Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.