So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32306
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, erst einmal schön es hier die Möglichkeit gibt mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, erst einmal schön es hier die Möglichkeit gibt mit Ärzten zu sprechen!
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 27 weiblich keine medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: nein
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich habe am Donnerstag eine Operation, ich werde nicht in Narkose gelegt wohl aber beruhigt mit einer Tablette und ich wurde gebeten zwei Wochen vor der Operation keine Aspirin zu mir zu nehmen. Ich möchte gleich aber Extacy nehmen und frage mich ob das funktioniert
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute. Ein Telefonat ist aber ein kostenpflichtiger Extraservice, den Sie anklicken müssten.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
ich brauche nicht unbedingt ein Telefonat. ich hoffe sie können meine frage beantworten
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
ich brauche keine Telefonat. vielen dank

Kann ich. Ich rate dringend ab, wie Sie sich sicher schon gedacht haben. Die Halbwertszeit liegt bei ca 7 Stunden, danach ist nur die Hälfte weg. Wenn Sie verschnittenes Zeug kriegen, können Sie übrigens jederzeit eine schizoide Psychose bekommen, darum mag ich es schon gar nicht. Wenn Sie es heute nehmen, ist es zwar fast weg, aber ein bisschen ist noch da. Abgesehen davon, dass das auf die Leber schlägt, wirkt es der Beruhigungsspritze entgegen, da es ja adrenalinartig wirkt. Braucht man dann mehr Beruhigungsmittel haut es noch mehr auf die Leber.

Ich würde auch, da Sie ja zur Blutstillung bzw. Betäubung unter der OP evtl. auch noch adrenalinartige Substanzen bekommen, die in Zusammenhang mit Ecstasy gefährliche Temperaturerhöhung oder Herzrhythmusstörungen auslösen könnten, heute unbedingt verzichten.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
okay vielen Dank. Ich beherzige Ihren Rat. Alles gute

Danke, ***** *****!