So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3771
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo, habe seit einem Jahr Probleme mit dem Darm. Blutige

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, habe seit einem Jahr Probleme mit dem Darm. Blutige Durchfälle, Durchfälle bis zu 20 mal am Tag, Krämpfe, teilweise mit Fieber, übelkeit vorallem vor und während des Stuhlgangs. Laut Hausarzt verdickte Darmwaende und Crp erhöht. Darmspiegelung ergab entzündung aber angeblich nicht chronisch
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 33,weiblich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Medikamente Fluoxetin 20mg,Naltrexon 50mg, bisoprolol 5mg,esomeprazol 40mg, trimipramin, pipamperon 20mg,zopiclon 7,5mg

Guten Abend,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Könnten Sie mir bitte die Ergebnisse der feingewerblichen Untersuchung der Proben aus dem Darm mitteilen?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo, von der letzten stehen die Gewebeproben noch aus. Im Oktober/ November hatte ich 2 da hieß es nicht chronisch aber entzündet. Die schriftlichen Befunde dazu habe ich nicht. Kann es trotzdem eine chronische entzündung sein auch wenn der Gastroenterologen nach der Spiegelung sagt alles sah gut aus? Proben wurden ja trotzdem eingeschickt
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Mein Hausarzt behandelt mich seit Februar mit salofalk seitdem ist es auch etwas ruhiger geworden.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Es könnte tatsächlich sein, dass die Darmschleimhaut beim Betrachten normal aussieht in der feingeweblichen Untersuchung aber die typischen auf Colitis ulzerosa hinweisenden Veränderungen nachweisbar sind. Dies bedeutet, dass eine Colitis ulzerosa noch nicht aus der Diskussion ist. Salofalk ist in jedem Fall der richtige Ansatz.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller, Falls Sie noch offene Fragen zu Ihrem Anliegen haben, dürfen Sie diese gerne über " Experten antworten" ohne das Aufkommen weiterer Kosten stellen. Sollte ich Ihr Anliegen mit meiner Rückmeldung bereits zufriedenstellend beantwortet haben , wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich kurz die Zeit nehmen könnten um mich zu bewerten(durch Anklicken von 3-5 Sternen ganz oben auf dieser Seite). Nur durch Ihre positive Bewertung erhalte ich das Honorar für meine Arbeit und die damit einhergegangenen Bemühungen Ihnen zu helfen. Herzlichen Dank und beste Grüße Dr.Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort

Vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Ich wünsche Ihnen alles Gute

Ihr Doktor Schürmann