So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32065
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, bei meiner Frau 83 Jahre alt wurde ein Gallenstein

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, bei meiner Frau 83 Jahre alt wurde ein Gallenstein von 2 cm diagnostiziert und eine Operation vorgeschlagen. Wie kann sie ohne OP weiter machen und gibt es überhaupt eine Chance diesen großen Stein zu verkleinern? Gruß Schmidt
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Alter 83 Jahre, Weiblich, L.Thyroxin 150, Bisoprolol 2,5 mg, Calcium Sandoz 500 mg, ASS 100, Pantozol 40 mg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Die Pantozol Tabletten sind für 14 Tage vorgesehen wegen einer Magenschleimhautentzündung

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute. Hat Ihre Frau Beschwerden, oder war das ein Zufallsbefund?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Sie hatte am Dienstag starke Schmerzen in der Magengegend und wurde per Notarzt ins Krankenhaus gebracht, dort hat man erst außer Bluthochdruck auf Magenschleimhautentzündung behandelt. Einen Tag später klagte sie über Druckschmerzen unter dem rechten Rippenbogen. Sonographisch zeigte sich eine Cholezystolithiasis mit einem Stein von 2 cm sowie Koprostase.

Danke. Auflösen kann man so einen großen Stein nicht. Zur Therapie gibt es nur die Op, aber man operiert nur die Steine, die tatsächlich Beschwerden machen. Es wäre daher vertretbar, die akute Krankheit abklingen zu lassen und zu schauen, ob wieder Oberbauchschmerzen rechts auftreten. Tun Sie das, würde ich operieren lassen, denn dann werden immer wieder Schmerzen auftreten. Tun sie das nicht, würde ich in aller Ruhe abwarten, manchmal tauchen nie wieder Schmerzen auf.

Ich wünsche ihr das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.