So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3680
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener grosser Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Ich hatte am 14.04.20 eine Lungen-OP; VATS Lobektomie -

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte am 14.04.20 eine Lungen-OP; VATS Lobektomie - Entfernung rechter Oberlappen; seit gestern habe ich bei starkem Husten Blut im Auswurf und ein wenig Angst.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Alter 61; weiblich; Champix; rauche seit 11.05.20 nicht mehr, na ja mit Champix ... klappt ganz gut ... ???
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Mir geht es deutlich besser, aber bin immer noch relativ schnell bei Belastung platt.

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Warum wurde der Oberlappen entfernt? Hatten Sie nach der OP zunächst kein Blut im Auswurf?Wenn es sich um eine Tumorerkrankung handeln sollte. Gab es Hinweise auf eine Metastasierung? Konnte man alles entfernen?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Nach Thorax-CT und PET-CT Verdacht auf Karzinom; nach VATS Lobektomie mit Lyphadenektomie und pathologisch-anatomischer Begutachtung kein Anhalt für Malignität. Blut im Auswurf hatte ich erstmalig gestern und vorgestern (nur am Morgen), heute kein Blut im Auswurf. Die "Husterei" insbesondere am Morgen (nicht nach OP) habe ich bisher mit dem Rauchstop in Verbindung gebracht?

Danke für Ihre Rückmeldung.

Sehr gut, da haben Sie viel Glück gehabt: Nichts Bösartiges!

Die Blutbeimengung über einen Monat nach der Lungen OP könnte auf ein Problem bei. der Wundheilung hindeuten, weshalb Sie sich kurzfristig ärztlich untersuchen lassen sollten.

Husten kann ich mit dem Rauchstopp nicht erklären, wahrscheinlicher ist eine chronische Bronchitis der Grund.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank ***** ***** Grüße Dr. Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.