So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 765
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Hallo, Ich bin männlich, 40, nehme Sevikar wg. Blutdruck.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, Ich bin männlich, 40, nehme Sevikar wg. Blutdruck.
Ich habe nun seit mehren Wochen ein jucken im Rachen, dazu ein Ziehen an den Seiten des Halses das auch den Kiefer entlang geht. Ich habe kein Fieber und auch keinen Husten. Außer Hüsteln ab und zu. Manchmal fühlt es sich an als ob sich mein Hals zu zieht und ich Atemprobleme bekommen würde. Das ist aber nie so. Eine Untersuchung hat ergeben das meine Nasenscheidewand verbogen ist und die Schleimhaut ein wenig entzündet war. Sonst nichts. Der Bluttest war ohne Beanstandungen (zuviel Eisen, sonst alles gut), im Hals war nichts, Ultraschall hat auch nichts ergeben.
Es wird meistens über die Tage besser und dann auf einmal ist es wieder da. Ich kenne das von Schmerzen in der Brustmuskulatur.
Ich bin relativ ratlos und da ich schnell zu Ängstlichkeit neige ist das gerade zur Zeit sehr belastend für mich.
Woran kann das noch liegen?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 40, männlich, Sevikar
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Abend,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihren Beschwerden weiterhelfen.

Die Beschwerden, die Sie beschreiben, werden allgemein als Globusgefühl bezeichnet. Damit meint man ein Fremdkörpergefühl, meist Kloßgefühl, im Hals. Das Gefühl kann stark variieren, von der Art des Gefühls, von der Ausprägung, des zeitlichen Aspektes etc.

Wichtig ist bei längeren Vorhandensein eine Abklärung, ob sich im Rachen etwas gebildet hat, was die Beschwerden erklären kann, auch von außen des Halses. Ferner können derartige Beschwerden durch aufsteigende Magensäure oder die Halswirbelsäule ausgelöst werden. Nicht zuletzt kann ein psychischer Faktor mithinein spielen, daran zu registrieren, dass die Beschwerden in schwierigen Lebensphasen verstärkt auftreten.

Liebe Grüße,
A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ein Ultraschall wurde vom Hals gemacht und nichts festgestellt. Laut allen Untersuchungen habe ich "Nichts" Mich verwundert einfach dass es immer wieder kommt. Kann das auch was Muskuläres sein? Ich habe seit Jahren Probleme mit Verspannungen in Brust und Nacken. Dachte mir schon dass meine Angst vor diesem Virus das Ganze nicht besser macht. Ist vielleicht eine CT oder sowas sinnvoll?

Muskuläre Beschwerden der Schulter-Nacken-Muskulatur können ein Mitauslöser sein. Auffällig ist, dass zur Zeit überproportional viele Menschen mit derartigen Beschwerden in der HNO-Praxis erscheinen. Ein MRT des Halses könnte nochmal dazu beitragen die Ultraschalluntersuchung zu ergänzen. Häufig wird aber auch hier nichts gefunden, was die Beschwerden erklären könnte.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Dann werd ich mal auf ein MRT setzen. Auch wenn man da dann nichts findet ist mir wichtig dass zumindest schlimmeres ausgeschlossen wird. Die Angst vor Atemproblemen ist doch groß. Danke für die Beratung. Vermutlich sind das einfach Dinge die man ansonsten eher ignoriert und die einem in der Situation eben verstärkt auffallen.

Sie haben in beiden Hinsichten recht. Vielen Patienten ist in erster Linie wichtig zu wissen, dass nichts schlimmes hinter den Beschwerden steckt. Da die Beschwerden in der Regel nicht lange bleiben, erübrigt sich die Suche irgendwann bei vielen Patienten von selber.

Alexander Franz und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Hoffen wir es. Herzlichen Dank.

Bitte sehr und alles Gute.