So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2314
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Hallo, ich habe denn Verdacht das mir etwas ins Essen oder

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe denn Verdacht das mir etwas ins Essen oder Getränke gemischt wird. Ich werde an einigen Tagen in der Woche ca 2h nach dem Mittagessen sehr müde habe einen schwammigen Kopf muß mich hinlegen und wache dann mit sehr starken Kopfschmerzen auf die dann oft 12h andauern.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 51, m, lisinopril hat, duloxetin, mirtazapin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: meine Vermutung wäre das es eventuell ein Betäubungsmittel aus der tiermedizin ist, wenn das überhaupt möglich ist oder wäre und ob Mann so ein Mittel auf längere Sicht verabreichen kann ohne das man es heraus schmeckt.Customer: Chat is completed
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Morgen,

ich möchte Ihrer Vermutung nicht direkt widersprechen, aber Ihre Symptomatik würde auch zu einer Nahrungsmittelunverträglichkeit oder einem beginnendem Diabetes passen.

Ich würde Ihnen empfehlen, sich daher an den Hausarzt zu wenden und ab sofort ein Ernhärungstagebuch zu führen.

Im Übrigen lassen sich beigemischte Medikamente bei Bedarf im Blut oder Urin oder auch in den Haaren nachweisen, je nachdem um welche Substanz es geht. Auch hier kann Ihr Hausarzt Ihnen mit einer Analyse weiter helfen.

Hilft Ihnen das weiter? Sonst fragen Sie bitte nach! Dr. Schaaf

-----
Falls alles beanwortet ist, würde ich Sie bitten, die Antwort mit 3-5 Sternen zu bewerten - Danke für Ihre Fairness

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.

Guten Tag Herr Dr. Schaaf Danke für Ihre Antwort und den Hinweis auf Diabetes Das mit Blut und Urin habe die vom Labor gesagt ist schwierig wenn sie nicht ungefähr das Mittel oder die übergeordnete Gruppe Wissen. Aber grundsätzlich meine Frage wäre, ist es möglich Betäubungsmittel aus der Veterinairmedizin in Lebensmittel zu mischen? Grüße *******

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Nahrungsmittelunverträglichkei würde auch gut passen, da ich öft nach der Mahlzeit Bauchweh und danach sofortigen breiigen Stuhlgang habe.
Und das löst dan auch die starken Kopfschmerzen aus?
Ja, absolut.
Und zur vorherigen Frage: die Medikamente, die in der Tiermedizin eingesetzt werden, an denen aus der Humanmedizin sehr. Und natürlich kann man Ihnen auch Medikamente aus der Tiermedizin verabreichen
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2314
Erfahrung: Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.