So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2301
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Guten Morgen, mein Arm/Hand ist immer noch angeschwollen,

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, mein Arm/Hand ist immer noch angeschwollen, jetzt kommen auch noch starke Schmerzen im Ellenbogen dazu. Hängt das mit der Thrombose zusammen oder ist das was neues, die Schmerzen sind so wie bei einem Tennisarm.
Im Moment sind die Schmerze erträglich, habe Schmerzmittel Neuvalginsylfon und Oxicodon eingenommen.

Guten Morgen,

das sollten Sie bitte anschauen lassen.

Der Arm mus ausgewickelt werden, man sollte einen Ultraschall von der Thrombose machen und dann muss man weiter entscheiden.

Eine Verschlechterung - und so verstehe ich Sie - muss abgeklärt werden !

Ihre Möglichkeiten: Anruf bei Hausarzt, fragen, was er vorschlägt bzgl Untersuchung. Falls dort keine Hilfe: Krankenhaus für notfallmäßigen Ultraschall.

MfG

Dr. Schaaf

Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
ich war ja gestern bei meinem Hausarzt, ein Ultraschall hab ich machen lassen, aber schon vor einer Woche. Jetzt nehme ich zweimal die Anti Thrombose Spritze, werde das ganze noch bis Morgen beobachten. der Arm ist ja nicht dicker geworden, aber auch nicht dünner.

Ok, aber bei Schmerzzunahme gehört der Arm eigentlich angeschaut - da geht kein Weg dran vorbei.