So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2317
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Guten Tag Frau Dr. Ich bin Risikopatient und möchte gern

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag Frau Dr. Ich bin Risikopatient und möchte gern wissen, ob mein Immunsystem geschwächt ist. Ich hatte vor vielen Jahren einen schweren Verkehrsunfall mit Schädelbasisbruch und Wirbelkörperfrakturen. Mit der Zeit kamen noch Krankheiten hinzu, wie Hörverlust linkes Ohr auf 20 %, Bluthochdruck und erhöhte Herzfrequenz. Jetzt auch noch Diabetes mit 8,7 Langzeittest. Ich nehme Medikamente: Lisi Lich comp, Bisoprolol, , Simvastatin, Citalobram wegen Depressionen, Tramal wegen Rückenschmerzen und Ariborinol.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 55 Jahre alt, männlich, Medikamente sind in der letzten Nachricht enthalten
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Kopfschmerzen, Schwindel manchmal, Beschwerden in den Gliedmaßen. Manchmal Probleme beim Wasserlassen, wegen Bandscheibenvorfall LW 4

Guten Abend,

danke, ***** ***** sich an uns wenden.

Wie kommen Sie daruf, dass Ihr Immunsystem geschwächt sein könnte?

Ihre Schilderung weist nicht darauf hin.

Sie schreiben nichts von wieder kehrende Infekten ...

Was genau sind Ihre Bedenken?

MfG

Dr. Schaaf

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Guten Abend Dr. Schaaf, vielen Dank für Ihre Antwort. Ich wollte wissen, ob meine Medikamente eventuell mit Cortison versehen sind, die eventuell eine Immunschwäche mit verursachen. Grippale Infekte hab ich schon des Öfteren, vor allem Hals, Nasen und Ohrenentzündungen. Mir geht es vor allem da darum, ob ich in Bezug auf Corona zur Risikogruppe gehöre? Wenn Sie mir das bitte kurz noch mitteilen könnten? Es geht um meine Einsatzmöglichkeiten, denn ich habe viel Bürgerverkehr. Danke.Mfg
Volkmar Richter

Guten Morgen,

bitte entschuldigen Sie, dass ich gestern nicht mehr antworten konnte.

Ihre Medikamente:

Lisi lich comp - ein Hochdruckmittel ohne Kortison

Bisoprolol - ebenfalls Hochdruck, ein Betablocker, kein Kortison

Simvastatin - Cholesterinsenker, kein Kortison

Citalopram - gegen Depression, kein Kortison

Tramal - Schmerzmittel,kein Kortison

Allopurinol - gegen Harnsäure und Gicht, auch kein Kortison.

Im Übrigen gibt es in Deutschland derzeit nur noch sehr wenige Infizierte, so dass die Gefahr auch bei intensivem Kundekontakt von Tag zu Tag weiter abnimmt.

Hilft Ihnen das wieter?

Oder gibt es weitere Fragen?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** Schaaf, das hilft mir schon weiter und kann damit was anfangen. Alles Gute für Sie und bleiben Sie gesund.
Mfg
Volkmar Richter

Gern geschehen.

----------

Bitte die Bewertung nicht vergessen - Danke

Guten Morgen,
ich würde Sie gern an die Bewertung erinnern.
Ohne Ihre positive Bewertung bekomme ich keine Gegenleistung für meine Beratung.
Wenn Sie mit meinen Ausführungen noch nicht zufrieden sind, können Sie jederzeit gern nachfragen.
Vielen Dank für Ihre Fairness!

Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.