So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32103
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Leide seit letztem Spätsommer an Druck, starken

Diese Antwort wurde bewertet:

Leide seit letztem Spätsommer an Druck im Kopf, starken Konzentrationsproblemen, Hörproblemen, Taubheitsgefühlen im Gesicht an Armen und Beinen.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 39 Jahre, weiblich, Medikation 1/2 10mg Ramipril morgens und abends, 1/2 10 mg Amlodibene morgens und abends. Diese Medikamente nehme ich aber erst nachdem die Symptome eingesetzt haben
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Wurde von einer Hornisse gestochen und hatte einen allergischen Schock, seit dem Vorfall habe ich diese Probleme. Leide an starkem Übergewicht

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute. Des liest sich wie Nackenverspannungen. Haben Sie die?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ja, hab ich auch.. Bin verzweifelt, da ich mittlerweile auch nicht mehr richtig arbeiten kann. Die Tabletten ändern zwar meinen Blutdruck, jedoch fühle ich mich nicht besser
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
War auch schon bei diversen Ärzten. Hatte ein mrt in welchem sichtbar war, dass meine nebenhöhlen vereitert sind. Habe dafür Medikamente bekommen. Ein weiterer Befund lautet:vereinzelte winzige gliotische veränderungen im frontalen periventrikulären marklager rechts.

Das sind ja auch keine Symptome von hohem Blutdruck! Sie brauchen die Medikamente für die Nebenhöhlen, dann hören Sie bald auch besser, und vielleicht lässt der Druck im Kopf dann auch nach. Aber Sie brauchen nicht noch mehr Ärzte und noch mehr Diagnostik.

Sie brauchen intensive Krankengymnastik, progressive Muskelentspannung nach Jacobson, Ausdauertraining und eine kalorienarme Diät. Das ist natürlich mühselig und braucht Geduld, aber dann geht es Ihnen wieder zu 100% gut!

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Meine Reha wurde aufgrund der corona Situation auf Oktober verschoben. Wie kann ich vorab mithelfen, damit ich wenigstens arbeiten kann?

Bei YouTube HWS Krankengymnastik eingeben und aus Ihren Lieblingsübungen 15 Minuten zusammenstellen und jeden Tag machen. Progressive Muskelentspannung lernen, eine Anleitung gibt es, wenn Sie TKK und PMJ googeln. Nordic Walking anfangen und z. B. mit Yazio die Kalorien und Bewegung nachhalten. Hilft mehr als jede Reha.

Liebe Grüße und viel Erfolg!

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Liebe Frau Dr. Gehring,
vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ich werde heute gleich damit beginnen.
Schöne Grüße
Yvonne

Sehr gern geschehen! Bitte danken Sie mir mit einer freundlichen Bewertung, dafür ganz nach oben es scrollen. Danke ***** ***** Erfolg!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.