So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2309
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Muss bei einer Kontrastmittelvergabe das metformin unbedingt

Diese Antwort wurde bewertet:

Muss bei einer Kontrastmittelvergabe das metformin unbedingt abgesetzt werden ?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Alter 65 Geschlecht weiblich. Metfformin, l thyrox, vitamin d3 , forxiga, atorvastatin,
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: nein eigentlich nicht außer das ich am Mittwoch beim Röntgen war und die mir ein Kontrastmittel gegeben haben aber nicht gesagt haben dass ich metformin absetzen muss vorher
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
sollte ich weiterhin metformin einnehmen ?

Guten Morgen,

danke, ***** ***** sich an uns wenden.

Metformin muss abgesetzt werden, wenn die Nieren nicht arbeiten, weil beide Substanzen - das Metformin und das Kontrastmittel - über die Niere abgebaut werden und das klappt nur dann richtig, wenn die Nieren gesund sind, also volle Leistung haben.

Wenn die Nieren nur eingeschränkt arbeiten, dann kann es zum Unterzucker kommen.

Nachdem Ihre Untersuchung am Mittwoch war und bis jetzt ja wohl alles gut gegangen ist, brauchen Sie sich jetzt keine Sorge mehr zu machen. Nach 2 Tagen ist das Kontrastmittelmittel raus aus dem Körper und JA! Sie sollten jetzt wieder Metformin nehmen.

Hilft Ihnen das weiter?
Sonst fragen Sie bitte nach!
Falls alles beanwortet ist, würde ich Sie bitten, die Antwort mit 3-5 Sternen zu bewerten - Danke für Ihre Fairness

Dr. Schaaf

Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Guten Tag, vielen Dank für Ihre Nachricht. Meine Untersuchung war am Donnerstag.Habe eben gesehen dass ich Mittwoch erwähnt habe.Sorry.Ich habe heute kein metformin eingenommen weil ich mir sorgen gemacht habe.Ich nehme 2 x täglich metformin ein , jeden Morgen und jeden Abend.Habe ich falsch gehandelt ?
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Normalerweise müssten die mich doch vor der Untersuchung darüber aufklären/ informieren bezüglich des Kontrastmittels dass man metformin absetzen muss und auch 48 Std danach kein metformin einnehmen sollte oder ?
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich bin total durcheinander und weiß nicht was ich machen soll.Vor lauter sorge habe ich selbst gehandelt und metformin heut nicht eingenommen.Was soll ich tun ? morgen weiter einnehmen ? Nicht einnehmen ?

Hallo,

ich gehe davon aus, dass aus Ihren Unterlagen hervorging, dass Sie kein Nierenproblem haben und Ihnen deshalb nicht empfohlen wurde, das Metformin abzusetzen.

Jetzt ist alles vorbei und es ist alles gut gegangen !!!

Sie dürfen jetzt wieder Metformin nehmen und sollten das auch tun, wenn Sie normal essen, sonst geht der Zucker zu hoch.

Alles klar?

Sonst fragen Sie bitte nach.

MfG

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Gern geschehen.

Alles Gute - Sie machen alles richtig.

Bitte die Bewertung nicht vergessen - danke!

Ich würde sie gerne an die Bewertung erinnern. Ich brauche die bitte Danke ***** ***** Fairness
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich habe eine Bewertung abgegeben

Oh, ja, vielen Dank

und alles Gute

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich danke Ihnen.Wünsche Ihnen auch alles gute.

Danke...