So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2622
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Habe seit Montag eine Art Stich, der juckt und sich Bläschen

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe seit Montag eine Art Stich im Oberarm, der juckt und sich Bläschen (ohne Flüssigkeit) gebildet haben, Könnte das an dieser Stelle auch ein Herpes sein? Habe jetz schon jeden Tag 0,5mg Cortisonsalbe verwendet. Es ist allerdings auch warm und leicht geschwollen. Eine Idee?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 61, weiblich, keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: hatte am Dienstag noch eine Pneumokokken Impfung, da war die Stelle aber schon fast 24 Stunden vorhanden.

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen.

Für einen Herpes sind mehrere wäßrige Bläschen auf geröteten Grund typisch, die sich dann in Pusteln und schließlich eine Kruste verwandeln. Es juckt meist nur leicht, und brennt dafür mehr. Insofern klingt es nicht nach Herpes, was Sie berichten. Möglich ist Neurodermitis. Deshalb meine Frage:

Gibt / Gab es bei Ihnen oder Blutsverwandten Hauterkrankungen, Asthma, Allergien, Heuschnupfen ?

Können Sie mir Fotos schicken, möglichst scharf und möglichst nah aufgenommen ? Diese können Sie hier anhängen oder mailen an***@******.*** - in diesem Fall geben Sie bitte hier im nächsten Kästchen Bescheid.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hallo guten Tag, Frau Hoffmann, danke für Ihre Antwort. Neurodermitis? Von jetzt auf gleich? Heuschnupfen habe ich i.M. etwas. Gerne schicke ich Ihnen 2 Fotos.

Ich habe noch keine Fotos erhalten. Die Neurodermitis kann jederzeit akut anfangen. Die Tatsache, daß Sie Heuschnupfen haben, zeigt, daß Sie dafür eine Veranlagung haben. Man muß sich dann Gedanken um den / die möglichen Auslöser machen. Infrage kommen z.B. Streß aller Art, Infekte, innere Erkrankungen, Medikamente, Nahrungsmittel. Impfungen können auch einen Schub triggern. Wenn Sie es vorher schon hatten, könnte die Impfung höchstens als zusätzlicher Trigger wirken.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
15:20 vom Handy aus geschickt, eben nochmal vom Rechner aus

Es ist weder hier noch da etwas eingetroffen. Ich habe die Mailadresse nochmal überprüft - sie stimmt. Schauen Sie bitte nochmal nach, ob Sie sich richtig eingegeben haben, auch aerztin mit ae ?

Sonst können Sie die Fotos auch hier anhängen über Büroklammer oder Symbol mit Blatt Papier.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
oh, sorry, habeCustomervergessen, kam aber auch nicht zurück, jetzt noch mal
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Datei angehängt (613Q7ZV)

Vielen Dank. Da ist ziemlich deutlich die Erhebung in der Mitte zu sehen, ohen wäßrigen Inhalt, die Umgebung ist flächig gerötet. Ist das über der Ellbeuge oder an der Schulter ? Da würde ich in der Tat an einen Stich denken oder vielleicht einen Kontakt mit einer Pflanze bei der Gartenarbeit o.ä. , auf die Sie allergisch reagiert haben könnten ?

Juckt die flächige Rötung in der Umgebung auch ?

Ich schicke Ihnen mal ein Telefonangebot mit, da läßt sich das besser klären, wenn Sie wollen.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Telefon ist z. Zt. nicht möglich. Über der Ellenbeuge. Ich wäre ja auch nicht beunruhigt, wenn es nicht warm und geschwollen wäre. Gartenarbeit nicht. Flächige Rötung in der Umgebung juckt? kann ich nicht so genau trennen. Nach Auftragen der Cortison Salbe juckt es nicht für einge Stunden. Habe schon viele Stiche im Leben gehabt, u.a. auch Tsetse-Fliegen in Sambia etc. ich reagiere immer ziemlich heftig, aber so etwas hatte noch nie...

Aber jetzt wissen Sie nicht genau, ob Sie etwas gestochen hat ?

Es gibt die sog. toxischen Insektenstichreaktionen, die können ganz ungewöhnlich aussehen. Auch allergische können mal so heftig ausfallen. Es liegt meist daran, daß die Insekten noch verschiedene Stoffe aus der Umwelt (Düner o.ä., Umweltgifte) an sich haben, die sie beim Stich mit in den Körper hineintransportieren können. Das ist oft der Grund für solchen Reaktionen.

Ich schreibe weiter im nächsten Kästchen.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
ich habe keinen Stich bemerkt und saß im Büro, als ich es das 1. Mal bemerkte, aber vielleicht war der Stich schon vorher.

Juckreiz spricht für eine allergische bzw. Immunreaktion. Diese können Sie folgendermaßen behandeln:

Schwarzteeumschläge jederzeit, Tee 20 min ziehen lassen und abkühlen.

Mittelstarke bis starke Cortiosoncreme wie Betagalen bzw. Clobegalencreme.

Für die Erhebung würde ich eine Kombination Cortison/Antibiotikum wie Sulmycin mit Celestan V Creme 2 x tgl. und Fusicutancreme 2 x tgl (reines Antibiotikum) benutzen. Bakterien können sich da immer einschleichen und die Reaktion befeuern.

Das ist alles verordnungspflichtig. Wenn es nicht ausreicht, ist Celestamine liquidum gut für einige Tage = Cortison flüssig, 2-4 ml morgens, nach Besserung ausschleichen, ebenfalls verordnungspflichtig.

Mit Hydrocortison werden Sie nicht hinkommen.

Davon abzugrenzen wäre für die flächige Rötung eine bakterielle Infektion der Haut, jedoch ist das bei Juckreiz unwahrscheinlich, und auch anhand der Bilder denke ich das eher nicht. Abrenzen kann man das sicher durch Bestimmung der Entzündungswerte im Blut - CrP, Leukocyten, Differentialblutbild.

Ist es nach der Impfung noch schlimmer geworden ? Vielleicht triggert diese zusätzlich, für die Therapie spielt das aber keine Rolle.

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts.

Ich wünsche Ihnen an dieser Stelle schon einmal rasche Besserung !

Kann jedoch 1 bis 3 Wochen dauern.

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort, dann muss ich übers WE mit Schwarztee versuchen, bekomme ja jetzt kein Rezept, vielleicht habe ich aber noch etwas "härteres" in der Reiseapotheke.

Sie können zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst in die Sprechstunde gehen. Sie können mir auch schreiben, was Sie in der Reiseapotheke finden. Ansonsten Hydrocortison ruhig sehr oft nehmen und gegen Juckreiz Loratadin und Cetirizin, nachts Fenistil Tropfen versuchen.

Danke für die Sterne.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Beta Calen Lotion, Refobacin Creme, Ichtholan hätte ich im Angebot.

Prima. Dann Refobacincreme 3 x auf die erhabene Stelle und Betagalenlotion auf alles 2 x, bei Bedarf öfter, an der erhabenen Stelle mit 2 Stunden Abstand zu Refobacin.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
herzlichen Dank und schönes Wochenende für Sie.

Gern geschehen und für Sie auch !