So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25386
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 30-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich eines möglichen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich eines möglichen Übertragungsweges von HIV: Als ich heute mit meinem Hund spazieren gegangen bin, habe ich einen Obdachlosen mit Taschentüchern versorgt, der Nasenbluten hatte (direkter Kontakt fand nicht statt). Mein Hund trat dann kurz darauf in die kleine Blutlache vor ihm, was nicht weiter schlimm war - jedoch hat mein Hund mir einige Minuten später einen ordentlichen Kratzer verpasst. Ich weiß selbstverständlich, dass dies keineswegs ein gängiger Übertragungsweg für HIV ist. Dennoch wollte ich erfahren, da ich gerade tatsächlich Angst habe, ob durch den Kratzer und zuvor evtl. vorhandenes Blut an den Krallen, eine Infektion mit HIV möglich wäre (wenn wir davon ausgehen, dass die Person positiv ist). Der Kratzer hat nicht wirklich stark geblutet, war aber natürlich deutlich sichtbar.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Alter 30; Geschlecht: weiblich; Medikamente: keine relevanten
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein, danke!

Hallo,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Hier kann ich Sie beruhigen, ein Ansteckungsrisiko ist bei dem beschriebenen Verlauf mit absoluter Sicherheit ausgeschlossen.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Lieber Herr Dr. Scheufele,herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort! Gerne hinterlasse ich natürlich eine Bewertung.
Das heißt, auch wenn die Person infiziert war und sich etwas Blut an den Krallen meines Hundes befunden hat, ist ein Eindringen in meine Blutbahn durch den Kratzer ausgeschlossen? Ich weiß, dass für HIV eine bestimmte/sichtbare Menge an inifziertem Blut nötig ist, ist das richtig?
Ich bin in dieser Hinsicht sehr ängstlich, da eine Bekannte von mir sich über eine versehentliche Nadelstichverletzung im Park (herumliegende Spritze) mit Hepatitis C infiziert hat. Sie ist inzwischen glücklicherweise davon geheilt. Nun ist es aber so, dass HIV ohnrhin schwerer übertragbar ist als Hepatitis C oder?

Richtig, es kann hier ganz sicher nicht zur Übertragung einer relevanten Keimmenge gekommen sein.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Herzlichen Dank für die beruhigenden Wort und ein schönes Wochenende Ihnen!

Sehr gern geschehen, alles Gute für Sie.