So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32135
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

9Woche Fieber, Frau,34,Paracetamol, Das sage ich persönlich

Diese Antwort wurde bewertet:

9Woche Fieber
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Frau,34,Paracetamol
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Das sage ich persönlich
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich habe seit 9wochen erhöhte Temperatur.Es hat wie eine Grippe angefangen mit Halsschmerzen,Gliederschmerzen,Fieber.Fieber ist leider geblieben bin komplett schwach schon dadurch.Tagsüber habe ich bis 38,wenn ich auf bin geht schnell hoch,wenn ich liege nur geht nur bis 37,5.Was noch interessant ist in den letzten Woche zirka bekomme ich in der Nacht Untertemperatur.Es geht bis 35 Grad runter.Es wurde bislang folgendes gemacht:Blutbild CRP,Leukozyten, Lymphozyten,Neutrophile usw. alle Werte in Ordnung.Lungen CT ok,Herzultraschal ok,Ekg ok,Bauch Ultraschall ok.Bis heute wurde nichts gefunden.Heute habe ich aber mit mein Hausarzt geredet(könnte leider nur kurz,gehe Morgen zu Ihnen)hat mit mir mitgeteilt da Sie vor eine Woche Atemwegkeim Bluttest gemacht hat dass die Anti Körpern auf Influenza A Vírus sind erhöht,also es war sicher was.kann sein dass ich noch immer Influenza habe nach 9 Wochen?bitte um Antwort bin komplett verzweifelt dass ich sterbe da ich schon seit 9wochen krank bin.korona habe ich nicht,würde 2x negativ getestet.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Sicher ist, dass Sie vor einer Woche Influenza hatten, und da die gern auch mal 3 Wochen bleibt, ist es durchaus vorstellbar, dass Sie immer noch damit kämpfen. Ich gehe davon aus, dass es vielleicht anfangs etwas ganz Anders war, und dass Sie quasi von einem Infekt in den anderen gerutscht sind. Das passiert schon mal. Ich würde aber noch die Nebenhöhlen auf eine chronische Infektion mit Ultraschall untersuchen lassen. Auch den Urin sollte man ansehen.

Sterben werden Sie aber keineswegs!

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Harn,Stihl würde auch schon untersucht und die waren in Ordnung.ich schwitze viel,tagsüber warmes,in der Nacht kaltes.Bei Nacken und Busen.Also das glauben sie nicht das eine Influenza 9wochem lang dauern kann?

Nein,das tut sie nicht. Aber wir sehen es öfter, dass Patienten 2 Infekte hintereinander kriegen.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Es wurde noch bei mir Bakterien und Autoimmunkrankheiten angeschaut,nur die Ergebnis ist erst Montag da.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Warum bekomme ich nachts untertemperatur?

Weil Sie tiefenentspannen und der Körper die Systeme, die tags Alarm machen, runterfährt.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Mein Körper wird dann kalt.aber es ist nicht gefärlich?
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Können sie auch bei mir autoimmun Krankheit vorstellen was fueber macht?oder zur Zeit ist das Influenza wenn die Blutbild Test darauf vor gute Woche gemacht wurde.

Nein, der Wert ist völlig ungefährlich. Ich weiß nicht, ob es noch Influenza oder eine Autoimmunerkrankung ist, beides ist denkbar.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich abschließend noch einmal über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich hoffe nur das es kein Krebs ist.

Das passt ja nun gar nicht!