So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32103
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich bin Diabetiker und gut eingestellt. Ich hatte seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin Diabetiker und gut eingestellt. Ich hatte seit beginn immer ein etwas pelziges Gefühl an beiden Füssen - als ob ich ein paar Socken trage.Konnte ich aber gut damit leben.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Seit 3 Tagen habe ich am rechten Fuß Verse und Knöchelseite ein alternierendes und starkes Brennen der Haut- vornehmlich nachts-
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: ich bin 73, männlich, nehme täglich 2 Metformin, Bisoprolol 5 mg und Ramipril 5 mg und viele Vitamine, (C,B,Magnesium u.a.)

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Wurde schon mal die Nervenleitgeschwindigkeit an den Füßen gemessen oder die Diagnose Polyneuropathie gestellt? Ist die Haut an der betroffenen Stelle unauffällig?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich gehe davon aus, dass es Polyneuropathie ist, das Gefühlsempfinden an den Füßen wird vom Diabetesarzt kontrolliert - ich hätte gern einen Tipp, was ich selbst derzeit vorbeugend machen kann??
Das alternierende brennen nachts ist extrem..

Ja, ich gehe auch von einer Polyneuropathie aus. Das, was Sie tun können, tun Sie wahrscheinlich schon: Den Blutzucker perfekt einstellen und ein Vitamin B- Komplex- Präparat nehmen. Ansonsten bleibt Ihnen nur, dei Schmerzen mit besonderen Medikamenten (Pregabalin, Gabapentin) zu behandeln, die speziell gut gegen Nervenschmerzen sind.

Durch Ernährung oder physikalische Therapien kann man den Verlauf leider nicht beeinflussen.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Leider kein kurzfristiges Ergebnis

Ich verstehe nicht.... ?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Danke ***** ***** es geahnt. BEENDET

Warum dieses abrupte und nicht besonders höfliche Ende? Wenn eine eine Ärztin die Mittagspause widmet, um Ihnen schnelle und fachlich korrekte Informationen zu geben, sollte auch ein höfliches Gespräch darüber möglich sein, oder?

leider ist es so, dass wir nicht immer ein Wundermittel aus dem Hut zaubern können. Dennoch ist unser Rat wichtig, weil Sie dann vielleicht nicht auf obskure Therapie Angebote im Netz hereinfallen.

Darum bitte ich nun um ein Honorierung meiner Beratung durch eine positiven Bewertung ("Frage beantwortet" reicht da aus, denn das habe ich ja durchaus getan). Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich bedanke mich! Habe schon geahnt, dass das nicht einfach ist.
Muss so klar kommen!
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Anfrage ist beantwortet, Danke

Ja, das ist leider so, aber zum Glück schmerzen Polyneuroathien auch nicht immer gleich. So kann man durchaus mal Medikamente nehmen und dann auch wieder weglassen. Bitte trage Sie weiche und bequeme Schuhe.

Alles Gute und: Gern geschehen!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.