So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Carolin S.
Carolin S
Carolin S,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 40
Erfahrung:  Medical representative at ADAC
106434858
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Carolin S ist jetzt online.

Ich, Jg. 1945, hatte 2003 eine erfolgreiche Ablation ohne

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich, Jg. 1945, hatte 2003 eine erfolgreiche Ablation ohne weitere Folgen. 2017 stellte sich Vorhofflimmern wieder ein und konnte medikamentös bis 2019 behandelt werden. Im April 2019 nach erfolgloser Kardioversion Ablation. Schilddüsenüberfunktion durch Jodeinlagerung infolge Ameodaron, Gewichtsreduktion weiteres Vorhofflimmern, geschwächter Allgemeinzustand bis eKV im Mai 2019. 12. Dez. 19 und 30.12.19 jeweils eKV, ebenfalls Jan. + Feb. 20, letzte 07.04.20. Chancen einer weiteren Ablation nicht günstig prognostiziert durch Vernarbungen im linken Vorhof, von anderer Seite empfohlen. Zurzeit Medikation Bisoprolol 1,25 1 - 0- 1 zur Verhinderung von Rezidiva. Blutdruck ca. 110/170 und niedriger, Puls 48 - 52, gedämpftes Allgemeinbefinden.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: männlich, *27.02.1945. Bisoprolol, - Diabetiker Janumet+Lantus 8 E, Parkinson-Syndrom, 3 Levodopa 1 - 1- 1.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein, vielen Dank.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r), vielen Dank für Ihre Anfrage. Mein Name ist Dr. Sonne, Internistin
und Kardiologin mit 15 Jahren Berufserfahrung in Universitätskliniken in Deutschland und USA.
Gerne berate ich Sie heute.
Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit möglichen weiteren
Fragen, oder einer Antwort wieder auf Sie zukomme.
Bitte geben Sie mir nur kurz an, ob Sie noch online sind und weiterhin an einer Antwort interessiert
sind.

Wie ich sehe, haben Sie permanentes Vorhofflimmern mit eingeschränkter Belastbarkeit trotz zunächst erfolgreicher Ablation 2003, Amiodarontherapie mit Komplikation einer Schilddrüsenüpberfunktion durch Iodeinlagerung, mehrfachen Kardioversionen und nun Bisoprololdauertherapie. Um Ihnen weiterzuhelfen, bräuchte ich noch ein paar Zusatzinformationen von Ihnen, um Ihre Frage besser beantworten zu können. Bitte beantworten Sie die unten angegebenen
Fragen direkt nach jeder Frage (Sie können hierfür die Fragen einfach kopieren und Ihre Antwort jeweils darunter setzen):

· Wie stark ist Ihre Luftnot?Können Sie ein Stockwerk noch problemlos gehen, oder haben Sie da bereitsLuftnot?

· Können Sie nachts flachschlafen? Oder wieviele Kissen benötigen Sie, um keine Luftnot zu haben?

· Haben Sie Beinödeme(Schwellungen)?

· Zusätzliche Faktoren: ggf. vermehrte Salz- oderFlüssigkeitsaufnahme? Schnarchen oder Apnoen nachts? Übergewicht? Bewegungs-/ Trainingsmangel?

· Haben Sie weitere Symptome, wiethorakale Beschwerden, Schwindel, Bewusstlosigkeit, Gewichtszunahme, Fieber- oderInfektzeichen?

· Haben Sie andere kardialeVorerkrankungen, oder kardiovaskuläre Risikofaktoren (Herzinsuffizienz, hoherBlutdruck, hohes Cholesterin, (Ex-)Nikotin/ Rauchen, Übergewicht,familiäreVorbelastung, Stress)?

· Wie war Ihr letzterHerzultraschall (Pumpfunktion des Herzens, Herzklappen)?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Wie stark ist Ihre Luftnot?Können Sie ein Stockwerk noch problemlos gehen, oder haben Sie da bereits Luftnot? Keine Luftnot.· Können Sie nachts flachschlafen? Ja.
· Haben Sie Beinödeme(Schwellungen)? Hin und wieder leichte.
Herzultraschall: keine eingeschränkte Pumpfunktion.
Weitere Fragen nicht relevant.

Welche konkrete Frage haben Sie? Bezüglich Empfehlung einer erneuten Ablation, oder allgemeine Frage zu konservativen Möglichkeiten der Verbesserung des Allgemeinbefindens? Da Sie doch ganz gut belastbar scheinen (zumindest können Sie ohne Probleme/Luftnot Treppen steigen), schildern Sie dafür bitte noch, was Sie mit gedämpften Alllgemeinbefinden meinen? Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ja, es geht um die Alternative medikamentös oder per neuer Ablation, was ich nach den letzten Erfahrungen nicht gerade bevorzuge. - Andererseits meine ich, ich sei durch Blutdruck und Puls ziemlich gebremst, nicht gerade vital.

Vielen Dank für die sehr hilfreiche Beantwortung der obigen Fragen! Sie haben vollkommen Recht. Zunächst würde ich in Ihrer Situation alle konservativen Massnahmen ausschöpfen, um Ihr Allgemeinbefinden zu verbessern.

Ich gehe davon aus, dass Sie eine Blutverdünnung nehmen. Dies is definitiv nötig. Den Betablocker würde ich zunächst trotz des niedrigen Blutdrucks und -pulses weiternehmen. Die Dosis ist sowieso sehr gering. Trotzdem wäre zur Sicherheit ein 24-Stunden-Langzeit-EKG zum Ausschluss von langsameren Phasen oder Pausen sinnvoll, um sonst ein Absetzen zu diskutieren.

Weiterhin empfehle ich Ihnen ein Schlafapnoescreening durchzuführen, da Schlafapnoehäufig mit Vorhofflimmern assoziiert ist, mit Tagesmüdigkeit einhergeht und gut behandelt werden kann.

Aber tatsächlich hilfreich ist mit langsam aufbauendem regelmäßigen Kreislauftraining am besten draussen an der frischen Luft (3-5x/Woche für 30-45 Minuten) und ausgewogener Ernährung langsam Ihre Fitness und Ihr Allgemeinbefinden wieder aufzubauen. Gut ist Joggen, welches Sie in der aktuellen Situation (Covid 19) alleine und spontan zu unterschiedlichen Zeiten durchführen können. Wichtig ist, ersteinmal langsam zu beginnen...10 Minuten langsames Joggen im Wechsel mit Spazierengehen. In den folgenden Tagen können Sie dann die Minuten und die Intensität entsprechend Ihrer Fitness erhöhen. Gut ist Intervalltraining mit entspannten Joggen für 10 Minuten (Puls ca.100-130/Minute) und jeweils mehreren Minuten intensiverem Joggen mit höherem Puls (ca. 130-150/Minute).

Natürlich zählt als Kreislauftraining auch Tanzen, Schwimmen, Radfahren...was Ihnen Spass macht und den Puls erhöht.

Falls Sie allerdigs mit all diesen konservativen Massnahmen in den nächsten drei Monaten keine Verbesserung erreichen, ist eine erneute Evaluation zur Ablation (bei Ihnen die dritte) in einem erfahrenen Zentrum eine gute Möglichkeit, um dem nochmal eine Chance zu geben. Es gibt viele Patienten, die bereits mehr als drei Ablationen durchgeführt haben und danach ein gutes Ergebnis hatten, dies ist also nicht ausgeschlossen. Aber die Ausschöpfung der anderen konservativen Empfehlungen helfen auch das Ergebnis einer Ablation zu verbessern.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich
über den Button „dem Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits
(Anklicken von möglichst 5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr
freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste! Dr. Sonne

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Tipps zum Aufbautraining. Dazu: Meine Muskulatur ist immer noch geschwächt durch eine Achillessehnenentzündung von Okt. 17 bis Dezember 18. Bei Parkinsonschüben kleinschrittiger Gang, Tendenz bei abwärtsgehen nicht bremsen zu können, nach vorne fallen. Daher Einschränkung auf Nordic Walking, Gerätetraining (verhindert durch Corona). Mit Ihrer Beratung bin ich vollauf zufrieden, vielen Dank!
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich habe leider nicht den link zur abschließenden Beurteilung auf dem Bildschirm. Ich hoffe, es geht auch so:
Frau Dr.Customerhat mich zu meiner vollsten Zufriedenheit beraten. Daher meine Bewertung: 5 von 5 Sternen!

Das ist natürlich wahr, dass Ihre Möglichkeiten durch den Parkinson und die Achillessehenentzündung eingeschränkt sind.

Nordic Walking finde ich aber eine ganz hervorragende Möglichkeit. Ich bin mir sicher, dass Sie durch die Lockerung der Massnahmen im Zusammenhang mit Covid 19 aber insgesamt wieder mehr Ausdauer aufbauen können! Bitte versuchen Sie den Beurteilungslink zu finden, das würde mir sehr helfen. Besten Dank für die gute Bewertung und Ihnen alles Gute!

Carolin S und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Informationen hervorragend: 5 Sterne!!

Jetzt hat es auch mit den Sternchen geklappt. Besten Dank!