So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2147
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Ich habe einen sehr übelriechenden Urin. Woran kann das

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen sehr übelriechenden Urin. Woran kann das liegen ? Habe keine Beschwerden.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 69 Jahre, weiblich Requip 2mal täglich 2mg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Leider habe ich zu früh geklickt, ich nehme noch jede Menge anderer Medikamente Thrombo Ass 100mg,Rosuvalan 40mg,Ezegelan 10mg,Amlodipin 5mg,Ivabradin 5mg,Norvasc 5mg,2/3 Trittico 150mg, gelegentlich Cipralex 5 mg, Spiolto Spray

Guten Tag, mein Name ist Dr Christoph Pies, Urologe. Uringeruch an sich hat zunächst einmal keinen Krankheitswert. Entscheidend ist der mikroskopische und Laborchemische Befund. Daher sollten sie zumindest einen Urin Teststreifen benutzen oder den Urin beim Hausarzt oder Urologen nachsehen lassen. wenn hier auffällige Befunde wie beispielsweise Blutbeimengungen, Entzündungen oder Eiweißausscheidungen festzustellen sind, sind weitere Untersuchungen notwendig. Wenn nicht, so müssen Sie den Geruch keine weitere Bedeutung beimessen. Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Danke für die Antwort, erspart mir dennoch den Besuch beim Arzt nicht.

Wie gesagt, Sie können auch zunächst orientierend frei verkäufliche Teststreifen verwenden..,