So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 32092
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, mein Mann hat Lebermetastasen, Dickdarm, Gallenblase,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Mann hat Lebermetastasen, Dickdarm, Gallenblase, Blinddarm und 1 Metastase aus der Leber wurden entfernt. Gibt es außer der CHemo auch noch andere Möglichkeiten der Heilung? z.B. Immuntherapie oder ist
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: alles andere illusorisch?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Mein Mann hat Diabetis und seit ca. 12 Jahren Prostatskrebs, der aber infolge Anti-Testateronspritzen im Griff ist.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Wo sitzt der ursprüngliche Tumor?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
am Dickdarm
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich telefoniere nicht gern, da meinMann auch im Moment nicht da ist.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Mein Mann ist 77 Jahre alt. Insulinspritzen, Ramipril, ASS und Pangrol

Sie brauchen nicht zu telefonieren.

Es gibt leider bei dieser ausgeprägten Metastasierung keine zusätzliche Möglichkeit der Therapie. Man wird mit einer persönlich auf Ihren Mann zugeschnittenen Chemotherapie das Bestmögliche für ihn herausholen. Immuntherapien sind nur bei ganz bestimmten Zelleigenschaften möglich. Sie können davon ausgehen, dass Ihr Mann die optimale Therapie bekommt. Man geht hier strikt nach Leitlinien vor, an die sich auch kleinere Krankenhäuser halten.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort, leider nicht ausreichend genug. Welche Zelleigenschaften müßten es sein? Wie
steht es mit einer Operation oder Embolisation?

Es gibt eine ganze Anzahl von Gewebseigenschaften, die man untersuchen kann, und die Sie mir nicht genannt haben. Leider kann ich Ihnen auf Grund dieser dürren Auskünfte nicht mehr schreiben. Das wäre auch eine halbe onkologische Abhandlung, und die Entscheidung. welche Chemo- oder Immuntherapeutika gegeben werden, obliegt darum auch den behandelnden Onkologen.

Sie schrieben, es seien mehrere Lebermetastasen. Die kann man leider nicht alle operieren oder embolisieren, weil dann ein Großteil der Leber zerstört würde. Außerdem sind solche Eingriffe leider nicht mehr lebensrettend, weil die ausgedehnte Metastasierung zeigt, dass überall im Körper schon Krebszellen wachsen, die neue Metastasen machen werden. Darum ist die Chemo so wichtig.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
ok vielen Dank, ***** ***** erst den Bericht vom CT. Es kann sein, daß noch 2 Met. da sind, die Lympfknoten waren frei.

Ich darf Ihnen versichern, dass die behandelnden Ärzte jede sich bietende sinnvolle Therapie vorschlagen. Es gibt dafür Tumorkonferenzen, in denen Radiologen, Onkologen und Chirurgen diskutieren und das Beste für ihre Patienten beschließen. Sie können sich auf deren Expertise (und natürlich auch guten Willen) verlassen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls noch etwas unklar geblieben ist, stehe ich gern abschließend noch einmal über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihrem Mann das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Auskünfte, ich hoffe, daß die Chemo für meinen Mann noch lebensrettend sein kann.
freundliche Grüße

Das wünsche ich ihm von Herzen!